Suche...

Millsap und Gallo: Doppelter Sign-and-Trade?

SID
Dienstag, 04.07.2017 | 08:52 Uhr
Danilo Gallinari und Paul Millsap werden wohl gemeinsam getradet
Advertisement
NBA
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
NBA
Jazz @ Cavaliers
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

Der Wechsel von Paul Millsap von den Atlanta Hawks zu den Denver Nuggets wird um einiges komplizierter. Die beiden Teams haben nun auch die Los Angeles Clippers mit ins Boot geholt, um einen selten doppelten Sign-and-Trade-Deal einzufädeln. Das berichtet ESPN-Reporter Adrian Wojnarowski.

Dabei soll Gallinari einen Dreijahresvertrag über 65 Mio. Dollar bei den Denver Nuggets unterschreiben und anschließend nach L.A. getradet werden. Grund dafür ist, dass der Cap Space der Clippers nicht ausreichen würde, um Gallo den Vertrag als Free Agent anzubieten.

Los Angeles wird als Ausgleich Jamal Crawford, Diamond Stone und einen zukünftigen Erstrundenpick nach Atlanta schicken. Dabei handelt es sich vermutlich um den 2018er Pick, der im Deal mit den Houston Rockets um Chris Paul akquiriert wurde.

Paul Millsap wird seinen 90 Mio. Dollar Vertrag demnach voraussichtlich bei den Hawks unterschreiben und per Sign-and-Trade nach Denver gehen. Die Nuggets sollen von den Clippers auch eine zusätzliche Kompensation in Form eines Draftpicks erhalten.

Durch den Deal würde die Payroll der Clippers auf 110,4 Mio. Dollar steigen, dabei hat die Franchise erst zehn Spieler unter Vertrag. Aus dem Umfeld von Jamal Crawford war laut Medienberichten bereits zu hören, dass er keine Intention haben soll, wieder für die Hawks zu spielen. In seinem Vertrag sind im kommenden Jahr lediglich 3 Mio. Dollar garantiert., daher ist ein Buyout wahrscheinlich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung