Suche...

Medien: "Irving will unbedingt zu den Knicks"

Von SPOX
Donnerstag, 27.07.2017 | 19:42 Uhr
Kyrie Irving
Advertisement
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards
NBA
Cavaliers @ Jazz
NBA
Bulls @ Wizards

Kommt Bewegung rund um die Trade-Anfrage Kyrie Irvings? Medienberichten zufolge zieht es ihn zu den New York Knicks. Allerdings ist der Point Guard angeblich derzeit nicht zu erreichen.

Wie Insider Pablo Torre von ESPN in einer Talk-Sendung behauptet, hat er von einem seriösen Informanten erfahren, dass Irving "unbedingt" zu den Knicks getradet werden will. Hintergrund dieses Wunsches soll unter anderem sein, dass der in Australien geborene Irving in New York aufgewachsen ist und er somit der nächste Hometown Hero wäre.

Es ist allerdings unrealistisch, dass die Cavs auf einen Trade mit den Knicks eingehen würden. Denn es stünde wohl nur Carmelo Anthony als Gegenwert zur Verfügung. Deshalb kursieren schon seit der überraschenden Trade-Anfrage Irvings Gerüchte, dass es einen Drei-Team-Trade mit den Knicks und Suns geben könnte, der neben Melo auch noch Phoenix' Eric Bledsoe nach Cleveland bringen würde.

Zu der Suns-Theorie passt auch ein weiteres, neues Gerücht: ESPN zufolge habe sich LeBron James erkundigt, ob es auch möglich sei, den frisch von den Suns gedrafteten Josh Jackson in einen Trade zu involvieren.

Was aktuell jedoch blöd ist aus Sicht der Cavs: Sie können angeblich Irving nicht mehr kontaktieren. Laut The Atlantic weigere sich der Spieler derzeit, sich mit "irgendjemandem von der Franchise zu unterhalten."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung