James Harden über seine Zukunft bei den Houston Rockets

Harden: "Für immer Houston"

Von SPOX
Sonntag, 16.07.2017 | 10:59 Uhr
James Harden will seine gesamte Karriere bei den Rockets bleiben
Advertisement
MLB
Twins @ Yankees
MLB
Mets @ Marlins
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Marlins @ Diamondbacks
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
RedZone -
Week 3
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs

James Harden hat sich bei der Pressekonferenz zu seiner Vertragsverlängerung bei den Houston Rockets geäußert. Er möchte seine gesamte Karriere in Houston verbringen.

"Ich weiß, wo ich zu Hause bin. Und ich weiß, wo ich sein will", sagte Harden: "Ich weiß, wo ich meine Karriere beenden will und wo ich einen Titel holen will. All das wird hier in Houston passieren. Und das ist Grund, weshalb ich für immer hier sein werde."

Es klingt schon ziemlich gut", so Harden über den größten Vertrag der NBA-Geschichte (169 Millionen Dollar für vier Jahre): "Aber ganz ehrlich: Das Einzige, das mich momentan wirklich interessiert, ist eine Championship zu gewinnen."

General Manager Daryl Morey sagte, dass die Laufzeit von Hardens Vertrag bis 2023 für seinen Geschmack sogar zu kurz sei: "Wir hätten ihn länger gemacht, wenn wir gedurft hätten. Und ihm mehr Geld gezahlt."

Harden beendete die vergangene Saison mit 29,1 Punkten und 11,2 Assists pro Partie und spielte eine große Rolle bei der Rekrutierung von Neuzugang Chris Paul.

"Ich denke, das hat es zuvor noch nicht gegeben", sagte Harden über das neue Backcourt-Duo: "Zwei Spieler, die kreieren und den Ball verteilen können. Das hatte in dieser Form noch nie ein Team auf Point und Shooting Guard." Die Rollenverteilung wird nicht starr sein. Keiner der beiden Spieler werde auf eine Position festgelegt, so Harden weiter.

"Wenn wir mit den Golden State Warriors um eine Championship konkurrieren wollen, dann braucht man Spieler, die die anderen besser machen. Diese Fähigkeit hat Chris", sagte Harden.

Ob Houston in den kommenden Tagen den kolportierten Trade mit den New York Knicks um Carmelo Anthony abschließen wird, dazu wollte GM Morey keine Angaben machen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung