Suche...

Offiziell: Crawford-Buyout bei Hawks

Von SPOX
Samstag, 08.07.2017 | 12:11 Uhr
Jamal Crawford könnte sich unter anderem den Cavaliers um Lebron James anschließen
Advertisement
NBA
Timberwolves @ Rockets
NBA
Knicks @ Jazz
NBA
Thunder @ Cavaliers
NBA
Knicks @ Lakers
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics

Shooting Guard Jamal Crawford und die Atlanta Hawks haben sich auf einen Buyout verständigt. Das gab die Franchise in einer Pressemitteilung bekannt. Der 36-Jährige, der im Zuge des Drei-Team-Trades mit den Nuggets und Clippers nach Atlanta kam, darf sich also ein neues Team suchen.

Dies kommt wenig überraschend, da ein Verbleib Crawfords bei den Hawks auch zuvor als unwahrscheinlich galt.

Wie es für Crawford weiter geht, ist noch unklar. Der ewig junge Veteran hat die Qual der Wahl: Sowohl die Cleveland Cavaliers als auch die Boston Celtics sollen starkes Interesse haben. Auch mit den Minnesota Timberwolves, Milwaukee Bucks, Washington Wizards und Los Angeles Lakers wird Crawford von den US-Medien in Verbindung gebracht.

Cavaliers, Celtics oder Lakers - Was macht Crawford?

Cavaliers-Insider Joe Vardon von cleveland.com will aber von Crawford-nahen Quellen wissen, dass die Cavs die besten Chancen auf eine Verpflichtung haben - unter anderem, da sie ihm mit einer Mid-Level-Exception (5,2 Millionen Dollar) etwas mehr Gehalt als das Veteranenminimum (2,3 Millionen Dollar) bieten könnten.

Crawford spielt seit 17 Jahren in der NBA - seit 2012 stand er in den Diensten der L.A. Clippers. In der vergangenen Saison absolvierte er alle 82 Saisonspiele und lieferte dabei von der Bank kommend solide 12,3 Punkte und 2,6 Assists pro Spiel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung