Suche...

Medien: Williams bleibt bei Suns

Von SPOX
Montag, 10.07.2017 | 12:23 Uhr
Alan Williams wechselte aus China zu den Phoenix Suns
Advertisement
MLB
All-Star Game: National League -
American League
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
MLB
Astros @ Angels
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Phillies @ Red Sox

Alan Williams bleibt wohl bei den Phoenix Suns. Liga-Quellen haben Shams Charania von The Vertical verraten, dass der 24-Jährige einen Dreijahresvertrag in Phoenix unterzeichnen wird.

Der Center und Power Forward war zuvor Restricted Free Agent, ihm lag ein Qualifying Offer der Suns in Höhe von 1,6 Millionen US-Dollar vor. Laut Chams Charania wurde dieses Gehalt deutlich aufgestockt: In den nächsten drei Jahren soll er demnach insgesamt 17 Millionen verdienen.

Williams wurde im Draft 2015 nicht berücksichtigt und kam zunächst in der chinesischen Liga unter. Von dort wechselte er aber im März 2016 zurück in die USA. "Big Sauce" Williams ist in Phoenix zuhause und besuchte dort auch die Highschool.

In der vergangenen Saison legte der junge Big Man mit 7,4 Punkten und 6,2 Rebounds in etwa 15 Minuten ordentliche Quoten auf. Bei Phoenix streitet er sich mit dem Routinier Tyson Chandler sowie den Youngsters Dragan Bender und Marquese Chriss um die Plätze im Frontcourt. Auch Jared Dudley könnte einige Minuten auf der Vier bekommen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung