Suche...
NBA

"Haben den Lakers den Hintern versohlt"

Von SPOX
Steve Ballmer ist der Besitzer der Los Angeles Clippers

Der Besitzer der Los Angeles Clippers, Steve Ballmer, hat sich in einem Interview über die Rivalität mit den Lakers geäußert. Für den Microsoft-Miteigentümer gibt es größere Gegner als das Team aus der gleichen Stadt.

"Unser ultimatives Ziel ist es nicht, nur ein anderes Team zu schlagen", erklärte Ballmer im Interview mit dem Business Insider. "Es geht darum, 29 Mannschaften zu schlagen. Wenn mir jemand sagt, dass wir das beste Team im LA sind, aber nur die Nummer 28 der Liga, dann interessiert mich das nicht."

Die Clippers teilen sich im Moment noch die gleiche Arena, das Staples Center, allerdings suchten die Clippers zuletzt Möglichkeiten, wo die Clippers eine eigene Halle bauen könnten. Seit 1999 ist das Staples Center die Heimat der Clips.

Jetzt anmelden und gewinnen! Dunkest - der NBA-Manager!

Aber während die ruhmreichen Nachbarn bereits fünf Titel in dieser Zeitspanne einfuhren, erreichten die Clippers nicht ein einziges Conference Final, auch wenn Chris Paul und Co. in den vergangenen Jahren oft nah dran waren. Immer dominierte das Team von Ballmer das Stadtduell.

"Wir haben den Lakers in der Vergangenheit den Hintern versohlt, aber keine Championships gewonnen wie sie", musste auch Ballmer eingestehen, um dann aber kämpferisch nachzuschieben: "Aber in der Welt des Sports geht es darum, was man in dieser Saison geleistet hat. Das können wir kontrollieren und ich bin stolz, auf dass, was wir bislang erreicht haben.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Dennoch hängt die fehlende Meisterschaft wie ein dunkler Schatten über der Franchise, was auch Ballmer weiß: "Ja, wir haben noch keine Championship gewonnen, aber uns geht es gut!"

Die Los Angeles Clippers im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung