Suche...

Fix! Lakers traden Russell zu den Nets

Von SPOX
Freitag, 23.06.2017 | 11:11 Uhr
D'Angelo Russell wurde zu den Brooklyn Nets getradet
Advertisement
NBA
Celtics @ Bulls
NBA
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
NBA
Jazz @ Cavaliers
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks

Nun ist es offiziell. Die Los Angeles Lakers haben in einen Trade Brook Lopez von den Brooklyn Nets akquiriert. Dazu erhalten die Lakers Kyle Kuzma, der an 27. Stelle im Draft gezogen wurde. Im Gegenzug verließen D'Angelo Russell und Timofey Mozgov Kalifornien und spielen künfig im Big Apple.

Bereits vor ein paar Tagen war der Deal so gut wie fix, rund um den Draft wurde er endgültig in trockene Tücher gepackt. Die Lakers bekommen mit Lopez einen ehemaligen All-Star-Center, der in der vergangenen Saison 20,5 Punkte und 5,4 Rebounds im Schnitt auflegte. Forward Kuzma, der 27. Pick der Draft, spielte zuvor am College in Utah und legte in seiner Junior-Saison 16,4 Punkte und 9,3 Rebounds auf.

Lopez besitzt lediglich einen Vertrag bis zum Ende der kommenden Saison, der ihm rund 22,6 Millionen Dollar einbringen wird. Die Lakers können damit aber sicherlich gut leben, da sie durch die Kürze des Vertrags im Sommer 2018 mehr Flexibilität haben werden und damit im Rennen um die begehrten Free Agents (Paul George, LeBron James) mehr Capspace haben.

Dazu ist LA auch den schlechten Vertrag von Mozgov los, der im Sommer 2016 für vier Jahre und 64 Millionen Dollar unterschrieb. Neben dem Russen läuft auch Russell künftig für die Nets auf. Der Guard, der zweite Pick von 2015, zeigte sich in seiner Sophomore-Saison verbessert, konnte aber die hohen Erwartungen nicht erfüllen. Stattdessen wurde mit Lonzo Ball ein neuer Point Guard gezogen, der die Zukunft der Lakers darstellen soll auf der kleinen Position darstellen soll.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung