Suche...

Medien: KD zieht Option nicht - bleibt aber

Von SPOX
Dienstag, 20.06.2017 | 11:17 Uhr
Kevin Durant ist der amtierende Finals-MVP
Advertisement
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards
NBA
Cavaliers @ Jazz
NBA
Bulls @ Wizards

Kevin Durant von den Golden State Warriors wird laut Medienberichten seine Spieleroption für die kommende Saison nicht ziehen und damit zum Free Agent werden. Allerdings wird der amtierende Finals-MVP mit großer Sicherheit wieder bei den Dubs unterschreiben.

Damit wird Durant nach Informationen von ESPN auf rund 28 Millionen Dollar verzichten, die ihm seine Spieleroption eingebracht hätte. Gleichzeitig soll KD einen neuen Vertrag unterschreiben, welcher aber kein Max-Deal sein wird, welcher ihm zugestanden hätte. Stattdessen erhöht sich für die Warriors die Chance, Free Agent Andre Iguodala zu halten.

Erlebe die NBA live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Wenn Durant also rund vier Millionen weniger nehmen und auf einen späteren Zahltag warten würde, könnten die Dubs die Birdrechte zur Verlängerung von Iggy benutzen und somit besser mit Angeboten von anderen Teams konkurrieren. Es wird davon ausgegangen, dass Durant einen weiteren Vertrag über 12 Monate unterschreibt, der eine Spieleroption für ein weiteres Jahr beinhalten könnte.

Durant erklärte bereits mehrfach, dass er keine Absichten hätte, den Champion nach nur einer Saison wieder zu verlassen. Im Podcast von Bill Simmons betonte der ehemalige Thunder-Spieler mehrfach, wie zufrieden und glücklich er in der Bay Area ist.

Kevin Durant im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung