Suche...

GM Griffin verlässt Cleveland - kommt Billups?

Von SPOX
Dienstag, 20.06.2017 | 08:05 Uhr
David Griffin war drei Jahre General Manager der Cleveland Cavaliers
Advertisement
MLB
Live
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Live
Mariners @ Angels
MLB
Yankees @ Indians
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Braves
MLB
Angels @ Dodgers
MLB
Rays @ Twins
MLB
Diamondbacks @ Braves
MLB
Angels @ Dodgers
MLB
Yankees @ Indians
MLB
Rays @ Twins
MLB
All-Star Futures Game: USA – World
MLB
Athletics @ Giants
MLB
Angels @ Dodgers
MLB
All-Star Game: National League -
American League
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
MLB
Astros @ Angels
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox

Die Cleveland Cavaliers stehen ohne General Manager da. Nach zahlreichen Gesprächen kamen die Organisation um Besitzer Dan Gilbert und David Griffin zu keiner Einigung. Laut Medienberichten wollen die Cavs nun Chauncey Billups als neuen Teampräsident installieren.

Drei Jahre arbeitete Griffin für die Cavs und spielte auch bei der Rückholaktion von LeBron James eine wichtige Rolle. Allerdings lief der Vertrag des GMs zum Ende des Monats aus. Gespräche über eine Verlängerung verliefen im Sand. Das vermeldeten die Cavs in einem Statement.

"Ich möchte Griff für seine Führungsqualitäten und seine Verdienste während seiner Amtszeit danken. Auch dank ihm haben wir einen Titel nach Cleveland geholt", erklärte Gilbert. Ein Nachfolger stehe noch nicht fest, ergänzte der Owner.

Erlebe die NBA live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Auch Griffin bedankte sich in der Mitteilung bei der Organisation und blickte gleichzeitig in die Zukunft: "Ich freue mich sehr auf meine nächste Aufgabe in der NBA. In Cleveland ist es wichtig, dass alles perfekt zusammen passt. Dies war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr gegeben, weswegen wir die Zusammenarbeit beendet haben."

LeBron James bedankt sich

Laut einer Quelle von ESPN war Griffin nicht mehr mit der Ausrichtung der Franchise einverstanden. Neben Griffin verlässt auch Trent Redden, der Assistent des ehemaligen GMs, die Organisation. Angeblich sollen weder LeBron James noch Head Coach Ty Lue im Entscheidungsprozess involviert gewesen sein und erst bei der Verkündung informiert worden sein.

James äußerte sich anschließend auf Twitter und bedankte sich bei Griffin. "Auch wenn nicht jeder deine Arbeit gewürdigt hat, ich tue es. Ich hoffe, alle Menschen in Cleveland sehen das auch so. Danke für alles, was du in diesen drei Jahren für das Team getan hast. Wir haben mit dir einen Titel geholt."

Billups als Nachfolger?

Die Cavs suchen derweil schon intensiv nach einem Nachfolger. Nach Informationen von Adrian Wojnarowski von The Vertical soll der ehemalige Star der Detroit Pistons, Chauncey Billups der Wunschkandidat sein. Demnach werden sich Billups und Gilbert in naher Zukunft treffen, um eine mögliche Zusammenarbeit zu eruieren.

Bei dieser Konstellation würde Billups einen weiteren erfahrenen General Manager anheuern, der ihm das Tagesgeschäft abnehmen würde. Billups arbeitet im Moment als TV-Experte und hat mit Gilbert als auch Lue eine gute Beziehung. Zuletzt sprach der Finals-MVP von 2004 bei den Atlanta Hawks wegen des dort vakanten GM-Jobs vor.

Die Cleveland Cavaliers in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung