Suche...
NBA

Medien: Mavs lassen Guard ziehen

Von SPOX
DeAndre Liggins

Kurz vor dem Ende der vergangenen Saison hatten sich die Dallas Mavericks per Waiver die Dienste von DeAndre Liggins gesichert, der zuvor von den Cleveland Cavaliers entlassen wurde.

Sie werden den Swingman aber wohl nicht behalten. ESPN-Reporter Tim MacMahon berichtet, Dallas plane nicht, die Option für Liggins zu ziehen - Dallas verfügt über eine Team-Option von rund 1,6 Millionen Dollar.

Liggins wäre damit Unrestricted Free Agent. Der 28-Jährige kam für die Mavs nur in einer einzigen Partie zum Einsatz, in der er 8 Punkte und 7 Rebounds auflegte. Über die Saison kam er in 62 Spielen auf 2,5 Punkte und 1,7 Rebounds im Schnitt.

Dallas hat auf den Guard-Positionen derzeit ein gewisses Überangebot, dem Liggins wohl zum Opfer fiel. Neben Wesley Matthews, Seth Curry, Devin Harris und J.J. Barea ist ja auch der jüngst gedraftete No.9-Pick Dennis Smith ein Guard, auf den die Mavs große Stücke halten.

Auch bei Yogi Ferrell verfügt Dallas derweil über eine Team-Option, diese wird aber höchstwahrscheinlich gezogen oder er bekommt einen neuen Vertrag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung