Suche...

LeBron James eröffnet die nächste Runde der Fehde mit Draymond Green

James vs. Green - Die nächste Runde

SID
Samstag, 17.06.2017 | 17:46 Uhr
LeBron James und Draymond Green liefern sich seit der Warriors-Meisterfeier eine Medienschlacht
Advertisement
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

LeBron James eröffnet die nächste Runde des Streits mit Draymond Green. Im Podcast Road Trippin' seiner Teamkollegen Richard Jefferson und Channing Frye kommentierte er erneut Greens Quickie-Arena-Shirt, das dieser auf der Warriors-Meisterfeier getragen hatte.

"Ich finde es großartig, dass ich an dem Tag, an dem ihr eure Championship feiert, in euren Köpfen bin. Ich liebe das", sagte James und adressierte dabei direkt die Warriors. Channing Frye ergänzte darauf: "Das könnte der großartigste Tag eures Lebens sein und ihr redet über uns."

Erlebe die NBA live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Im weiteren Verlauf des Gesprächs tat James die Behauptung Greens ab, er hätte durch seinen Wechsel zu den Miami Heat die modernen Superteams erfunden. Stattdessen verweist er auf die Lakers von 2003, bei denen Karl Malone, Gary Payton, Kobe und Shaq zusammen aufliefen, sowie die Rockets in der Michael-Jordan-Ära. Dort versammelten sich Charles Barkley, Hakeem Olajuwon und Clyde Drexler.

Richard Jefferson respektiert Green für seine Art

Auch zu Greens Anspielung auf seine neue Frisur bezog LeBron Stellung. Er habe schon länger geplant, sich den Kopf zu rasieren - das habe aber nichts mit den Warriors zu tun. "Wenn das wirklich so wäre, würde ich mir jetzt einen Afro wachsen lassen", sagte James.

Der Anfang der Fehde: Green stichelt bei der Meisterfeier gegen LeBron!

Auch der dritte Cavalier, Veteran Richard Jefferson, tat seine Meinung zu Green kund: "Er ist ein guter Typ. Kann er verf***t nervig sein? Na klar." Trotzdem wünsche er ihm nichts Schlechtes: "Es ist einfach ein Teil seines Charmes."

Wie Bleacher Report anmerkt, dürfen Fans sich womöglich bald auf ein Antwort von Draymond Green freuen - den schließlich hat der auch einen eigenen Podcast.

Alles zu den Cavs

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung