NBA: Marcus Smart erklärt kuriose Szene

Smart: "Habe mich selbst ausgewechselt"

Von SPOX
Dienstag, 02.05.2017 | 11:08 Uhr
Marcus Smart
Advertisement
MLB
Live
Mariners @ Rays
MLB
Live
Diamondbacks @ Twins
MLB
Nationals @ Padres
MLB
Cardinals @ Pirates
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

In Spiel 1 der Serie gegen die Wizards überraschte Marcus Smart, als er im vierten Viertel den Court verließ, obwohl ihn Brad Stevens nicht ausgewechselt hatte. Am Montag erklärte er die Szene nun aus seiner Sicht.

"Ich habe einfach entschieden, mich selbst auszuwechseln. Die Dinge liefen falsch und ich hatte ein paar Fehler gemacht", erklärte Smart. "Alle anderen haben gut gespielt, deswegen habe ich entschieden, mich selbst rauszunehmen und die anderen weitermachen zu lassen. Ich musste mich ein wenig beruhigen, um das Spiel dann zu Ende bringen zu können."

Smart hatte beim Comeback der Celtics zwar eine große Rolle gespielt und in der Partie ein Plus/Minus-Rating von +12 aufgelegt, im vierten Viertel gelang den Wizards aber noch einmal ein Run, bei dem der Guard einige unglückliche Szenen hatte. Nachdem Smart den Court verließ, wechselte Stevens Rookie Jaylen Brown ein, der in der Schlussphase noch einige gute Szenen hatte.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Manche Leute denken vielleicht, das sei eine selbstsüchtige Aktion von mir gewesen", erklärte Smart. "Aber so war das nicht gemeint. Ich hatte in dem Moment einfach das Gefühl, dass ich dem Team nicht helfen konnte. Ich denke, dass das eine erwachsene Entscheidung war. Manche Leute sehen das vielleicht anders."

Marcus Smart im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung