Suche...

New York Knicks: Kristaps Porzingis wird Opfer bei Twitter

Porzingis nach L.A.?: "Ich wurde gehackt"

Von SPOX
Montag, 08.05.2017 | 12:05 Uhr
Kristaps Porzingis
Advertisement
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards

Kristaps Porzingis sorgte mit einem ominösen Tweet für Trade-Gerüchte, die die Los Angeles Clippers als potentiellen Abnehmer beinhalteten. Doch wie schon von vielen Seiten gemutmaßt wurde: Der Account des Letten wurde gehackt.

Ein Berater von Porzingis hat sich gegenüber ESPN geäußert. Demnach habe sein Klient geschlafen, als der Tweet online gegangen war. Der Tweet, der fast umgehend wieder gelöscht wurde, beinhaltete den Namen der "L.A. Clippers" sowie drei grinsende Smileys.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Knickerbocker meldete sich nun auch selber bei seinen Followern zu Wort: "Ich wurde letzte Nacht gehackt und es wurde von meinem Account ein Post abgesetzt. Ich habe Twitter bereits benachrichtigt und sie untersuchen diesen Vorfall."

Ganz abreißen dürften die Trade-Gerüchte um Porz trotzdem nicht. Denn das Verhältnis zwischen dem Letten und den Knicks-Verantwortlichen gilt als abgekühlt. Vor zwei Wochen verabschiedete sich Porzingis in die Heimat und hat seitdem nicht mehr mit der Franchise gesprochen, wobei er unter anderem ein Team-Meeting "schwänzte".

Jetzt anmelden und gewinnen! Dunkest - der NBA-Manager

Er hat bei den Knicks noch einen Vertrag bis 2019 (inklusive Team-Option). Während der enttäuschenden Knicks-Saison 2016/17 legte er 18,1 Punkte und 7,2 Rebounds auf.

Das Playoff-Bracket im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung