NBA: Kelly Oubre erklärt Attacke gegen Kelly Olynyk

Oubre: "Mehrfach am Kopf getroffen"

Von SPOX
Samstag, 06.05.2017 | 07:50 Uhr
Kelly Oubre
Advertisement
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
NFL
Chiefs @ Seahawks
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs
MLB
Braves @ Cubs

In Spiel 3 der Serie gegen die Boston Celtics wurde Kelly Oubre rausgeworfen, weil er Kelly Olynyk umrempelte. Der Swingman der Washington Wizards hat die Szene nun aus seiner Sicht erklärt.

"Ich habe mehrfach Schläge gegen den Kopf bekommen, immer von der gleichen Person", erklärte Oubre am Freitag nach dem Wizards-Training. "Ich habe Olynyk dazu konfrontiert. Dann ist es nochmal passiert, ich bin gefallen und habe Schmerzen an meinem Kopf gespürt. Ich bin aufgestanden, auf ihn zugerannt und habe ihn umgestoßen."

Die besagte Szene ereignete sich im zweiten Viertel von Spiel 3, das die Wizards auch ohne Oubre deutlich gewinnen konnten. Der 21-Jährige sagte, er habe seither nichts von der Liga bezüglich einer möglichen Sperre gehört, er gelobte aber auch, in Zukunft einen kühleren Kopf zu bewahren.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Oubres Attacke gegen Olynyk war derweil nicht der einzige Vorfall der Serie zwischen Boston und Washington. Allein am Donnerstag gab es acht technische Fouls sowie drei Ejections, auch Brandon Jennings und Terry Rozier waren rausgeflogen. Oubre witzelte am Freitag noch, dass es ihn überrascht habe, als er aus der Dusche kam und Jennings im Locker Room auf ihn wartete.

Celtics-Coach Brad Stevens sagte am Freitag, dass er hoffe, dass seine Spieler sich nicht zu sehr von der hitzigen Atmosphäre beeinflussen lassen: "Ich hoffe, dass ein paar von ihnen ein bisschen spazieren gehen, sich die Stadt anschauen und einfach mal tief durchatmen. Ich denke, es ist wichtig, vor dem wichtigen vierten Spiel ein wenig den Kopf freizukriegen."

Wizards vs. Celtics im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung