NBA: Doc Rivers spricht über Clippers-Zukunft

Rivers: Big 3 "verdient eine Chance"

Von SPOX
Donnerstag, 04.05.2017 | 09:21 Uhr
Doc Rivers
Advertisement
MLB
Live
Mariners @ Rays
MLB
Live
Diamondbacks @ Twins
MLB
Nationals @ Padres
MLB
Cardinals @ Pirates
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Nach dem abermals enttäuschenden Playoff-Aus stehen die Los Angeles Clippers vor einer ungewissen Zukunft. Auch Coach Doc Rivers hat sich noch nicht entschieden, wie es weitergehen soll.

Bei den Clippers laufen im Sommer mehrere Verträge aus, zudem verfügen die beiden Superstars Chris Paul und Blake Griffin jeweils über die Möglichkeit, aus ihren Deals auszusteigen und Free Agents zu werden. Angesichts der enttäuschenden Bilanz stellt sich daher die Frage, ob das Team mit seinem bisherigen Kern zusammenbleiben wird.

"Ich weiß es nicht", sagte Doc Rivers am Mittwoch. "Die Jungs verdienen eine Chance, zu gewinnen. Sie haben sich dieses Erbe aufgebaut. Ich glaube daran, ob wir uns nun letztendlich dafür entscheiden oder dagegen. Diese Jungs sind in vielerlei Hinsicht für die Geburt unserer Franchise verantwortlich. Sie sehen sich als Clippers. Ich würde es lieben, sie weiter anzuführen."

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Entschieden sei aber noch nichts: "Es ist noch zu früh, diese Entscheidungen zu treffen, sowohl für sie als auch für uns. Dennoch glaube ich an die Jungs", erklärte Rivers. Problematisch sei, dass es aufgrund der hohen Gehälter von Griffin, Paul und DeAndre Jordan schwierig sei, das Team zu verstärken.

"Wir brauchen Länge, wir brauchen weitere Two-Way Player. Das sagt sich so leicht", sagte Rivers, "aber es ist ein bisschen schwerer mit unserer Vertragsstruktur. Wir machen vielleicht so weiter wie bisher, vielleicht entscheiden wir uns aber auch dazu, unsere Vertragsstruktur zu ändern und uns mehr Flexibilität zu verschaffen."

Jetzt anmelden und gewinnen! Dunkest - der NBA-Manager

Rivers, der bei den Clippers als Coach und Präsident fungiert, gab zudem ein Update zu Griffin, der sich in Spiel 3 der Playoff-Serie gegen Utah am Zeh verletzt hatte: "Es geht ihm gut. Die Operation verlief besser, als wir gedacht hatten."

Die Clippers im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung