Suche...

NBA-Playoffs: Dominanz von Golden State Warriors und Cleveland Cavaliers problematisch?

"Keine Sorgen" wegen Cavs/Warriors-Dominanz

Von SPOX
Samstag, 20.05.2017 | 09:47 Uhr
Adam Silver
Advertisement
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers

Derzeit wird viel darüber diskutiert, ob die Playoffs aufgrund der Dominanz der Golden State Warriors und Cleveland Cavaliers langweilig sind. NBA-Commissioner Adam Silver zeigte sich gegenüber ESPN nun jedoch unbesorgt.

Vor der Saison hatte Silver zwar gesagt, dass die Wahrnehmung der Warriors und Cavaliers als Superteams "nicht gut für die Liga" sei, die tatsächliche Dominanz beider Teams ließ ihn nun jedoch unbeeindruckt. Dass beide Teams derzeit in den Playoffs bei 10-0 stehen, bereite der Liga "keine Sorgen", sagte Silver.

"Ich denke, wir sollten ihre Exzellenz anerkennen. Die Leute preisen diese Teams schon als dominant und historisch, aber ich sehe auf der anderen Seite auch ein Team in Golden State, das 40 Jahre lang keinen Titel gewonnen hatte, und eins in Cleveland, das vor dem letzten Jahr noch nie etwas gewonnen hatte", erklärte Silver.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Wie Sie wissen, haben die Celtics 17 Titel gewonnen, die Lakers 16. Das sind die historisch erfolgreichen Franchises dieser Liga. Ich denke, die Cavs und Warriors haben noch einen weiten Weg vor sich, bevor wir sie in eine solche Kategorie einordnen können", sagte Silver.

Der Commissioner gab zwar zu, dass er "natürlich" gerne "Balance in der Liga" sehen würde, sagte allerdings auch: "Gleichzeitig muss ich als Fan auch sagen, dass es fantastisch zu sehen ist, wenn Teams auf einem solchen Level spielen wie diese beiden."

Die Playoffs im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung