Suche...

Team USA mit neuem Ansatz

WM-Quali: USA ohne NBA-Spieler

SID
Mittwoch, 03.05.2017 | 13:00 Uhr
Kyle Lowry feierte mit dem Team USA Gold bei Olympia
Advertisement
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards

Bei der Qualifikation für die WM 2019 wird das Team USA ohne einen einzigen NBA-Spieler antreten. Das entschieden die Verantwortlichen der Nationalmannschaft nun aufgrund der neuen FIBA-Regularien.

Der geänderte Rahmenkalender des Weltverbands sieht vor, dass sich jedes Land in einer Qualifikation beweisen muss. Diese findet während der regulären Saison statt. Während die Teams in Europa grundsätzlich ihre Bereitschaft erklärt haben, ihre Spieler für die Events abzustellen, reagiert die NBA mit Ablehnung.

Stattdessen hat die Führung des Team USA um CEO Jim Tooley entscheiden, hauptsächlich Spieler aus der D-League zur WM-Qualifikation zu schicken. Zudem denken die Verantwortlichen auch über US-Amerikaner nach, die in Europa unter Vertrag stehen.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Von November 2017 bis Februar 2019 stehen in sechs FIBA-Zeitfenster jeweils zwei Qualifikationsspiele für die WM an, bei der dann Gregg Popovich das Team USA coachen wird.

Das Playoff-Bracket im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung