Donnerstag, 18.05.2017

NBA Playoffs: LeBron James nach Spiel 1 gegen die Boston Celtics

Wenn sich der König nicht so fühlt…

LeBron James hat in Spiel 1 der Eastern Conference Finals die nächste Monster-Leistung hingelegt. Zu keiner Zeit hatten die Boston Celtics ein Mittel gegen den besten Spieler der Welt. Der fand seine Performance selbst aber gar nicht so gut.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Noch nie hatte LeBron James in den Playoffs so lange Pause wie vor den Conference Finals. Neun Tage musste der King totschlagen, bis er sich sein nächstes Opfer zurechtlegen und es verspeisen konnte. Es kam aus Boston, trug Zopf und hörte auf den Namen Kelly Olynyk.

Ende des ersten Viertels sah sich James nach einem Switch dem Helden von Dienstagabend gegenüber. Respektlos drehte LBJ seinem Bewacher den Rücken zu, dribbelte den Ball betont lässig durch die Beine und flog dann an ihm vorbei. Schon wieder.

Sturm nach der Ruhe

Aufgrund der Verletzungsgefahr ließ Coach Tyronn Lue seine Jungs nach dem Sweep gegen die Toronto Raptors nicht Fünf gegen Fünf aufs ganze Feld spielen, sondern erlaubte lediglich Walk-Throughs oder leichte 3-on-3-Partien auf einen Korb.

Dementsprechend heiß kamen die Cavs schon zum Aufwärmen vor Spiel 1 aufs Parkett und statt einer Layup-Line musste die Korbanlage einen Dunk nach dem anderen verkraften. Das Team hielt die Intensität auch nach dem Tip-Off hoch und sprang den Celtics von Beginn an ins Gesicht.

LeBron James zeigte den Celtics in Spiel 1, wer den Osten regiert
LeBron James zeigte den Celtics in Spiel 1, wer den Osten regiert
© getty

Bei den ersten Bostoner Angriffen wurde Isaiah Thomas wie auch schon zuvor Paul George und DeMar DeRozan hart angegangen. Traps und Double-Teams sorgten dafür, dass der kleine Spielmacher keinen Rhythmus fand.

Fast zu leicht

Am anderen Ende des Courts hatte sich James vorgenommen, den Celtics gleich mal die defensiven Grenzen aufzuzeigen. Dank der Switches, die Brad Stevens gegen das Pick-and-Roll mit LeBron als Ballführer als Mittel der Wahl vorgegeben hatte, war es fast schon zu leicht für den King. Streichen wir das fast. Es war zu leicht.

Die Cavs nutzten ihre Big Men als Blocksteller, sodass sich LeBron entweder Al Horford, Tyler Zeller oder Olynyk gegenüber sah. Sie baten ihn geradezu darum, sie zu vernaschen.

Mit einem innerlichen Lächeln auf dem äußerlich regungslosen Gesicht spazierte James an ihnen vorbei, schüttelte im Vorbeigehen noch Big Papi in der ersten Reihe die Hand, trank einen grünen Tee und legte den Spalding anschließend in den Korb.

Die Ein-Mann-Abrissbirne

Seine ersten sieben Abschlüsse in Ringnähe waren allesamt drin, mit 14 Zonen-Punkten hatte er schon nach dem ersten Viertel fast seinen Playoff-Schnitt von 15,5 Zählern erreicht. Niemand ist ligaweit in dieser Hinsicht besser als das Ein-Mann-Abrissunternehmen aus Akron.

Um nicht im Dreier-Regen unterzugehen, blieben die anderen Celtics-Verteidiger an ihren Flügelspielern dran und halfen nur halbherzig - diese Taktik ging überhaupt nicht auf. LeBron konnte Schalten und Walten, wie er wollte.

"Er hat in den Playoffs bisher wirklich den Ton angegeben", sagte Lue über seinen Superstar: "Angefangen hat das in der zweiten Hälfte der Regular Season. Er hat offensiv seinen Groove gefunden und ihn mit in die Postseason genommen. Auf dieser Welle reiten wir."

Der geborene Anführer

Und der King trat nicht nur als Scorer in Erscheinung, sondern auch als Leader. Als die Celtics im dritten Viertel mit körperlicher Härte und psychischen Spielchen versuchten, in den Kopf von Rebound-Tier Tristan Thompson zu gelangen, nahm James ihn zur Seite und beruhigte seinen Center. Ein zweites Technical für ihn hätte Cleveland nicht gebrauchen können.

Mit dem Erfolg schraubte James seine Serie von aufeinanderfolgenden Playoff-Serien mit einem Auswärtssieg auf 29. Es war darüber hinaus LeBrons siebte Playoff-Partie in Folge mit mindestens 30 Punkten. Das schaffte zuletzt Shaquille O'Neal im Jahr 2003 - wenige Monate, bevor James in die Liga kam.

Die besten Bilder von LeBron: Jordan-Jäger, Geschäftsmann, Finals-Abonnent
LeBron James Karriere begann in seiner Heimat Ohio. Schon an der St. Vincent-St. Mary High School wurde klar, dass hier ein kommender Superstar am Werk war
© getty
1/29
LeBron James Karriere begann in seiner Heimat Ohio. Schon an der St. Vincent-St. Mary High School wurde klar, dass hier ein kommender Superstar am Werk war
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star.html
Beim McDonals All-American Highschool Game führte LeBron den Osten zum Sieg
© getty
2/29
Beim McDonals All-American Highschool Game führte LeBron den Osten zum Sieg
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=2.html
Als erster Stelle des NBA Drafts 2003 entschieden sich die Cleveland Cavaliers für das Ausnahmetalent aus Akron
© getty
3/29
Als erster Stelle des NBA Drafts 2003 entschieden sich die Cleveland Cavaliers für das Ausnahmetalent aus Akron
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=3.html
Schon bald flog James durch die Zonen der NBA und lehrte die Gegner das Fürchten
© getty
4/29
Schon bald flog James durch die Zonen der NBA und lehrte die Gegner das Fürchten
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=4.html
Wie fast schon zu erwarten, holte sich LBJ die Trophäe des Rookie of the Year
© getty
5/29
Wie fast schon zu erwarten, holte sich LBJ die Trophäe des Rookie of the Year
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=5.html
Cleveland wurde besser und besser, doch es dauerte zwei Saisons, bis LeBron seine Cavs erstmals in die Playoffs führen konnte
© getty
6/29
Cleveland wurde besser und besser, doch es dauerte zwei Saisons, bis LeBron seine Cavs erstmals in die Playoffs führen konnte
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=6.html
Trotz starker Leistungen von James unterlagen die Cavs in den Conference Semifinals 2006 den Detroit Pistons in sieben Spielen
© getty
7/29
Trotz starker Leistungen von James unterlagen die Cavs in den Conference Semifinals 2006 den Detroit Pistons in sieben Spielen
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=7.html
2007 wurde LeBron erst in den Finals gestoppt. Das starke Spurs-Kollektiv im Tim Duncan war für den Einzelkämpfer dann doch eine Nummer zu groß
© getty
8/29
2007 wurde LeBron erst in den Finals gestoppt. Das starke Spurs-Kollektiv im Tim Duncan war für den Einzelkämpfer dann doch eine Nummer zu groß
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=8.html
Zwei Jahre später wurde LeBron zum ersten Mal mit dem MVP-Award geehrt...
© getty
9/29
Zwei Jahre später wurde LeBron zum ersten Mal mit dem MVP-Award geehrt...
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=9.html
... doch wieder wurde es nichts mit dem Titel - und das trotz 66 Siegen in der Regular Season (Franchise-Rekord). Die Orlando Magic um Dwight Howard in seiner Prime erwiesen sich in den Conference Finals als zu stark
© getty
10/29
... doch wieder wurde es nichts mit dem Titel - und das trotz 66 Siegen in der Regular Season (Franchise-Rekord). Die Orlando Magic um Dwight Howard in seiner Prime erwiesen sich in den Conference Finals als zu stark
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=10.html
Auch 2010 musste LeBron getröstet werden. Nach dem Sieg der Boston Celtics, die Cleveland aus der Postseason warfen, übernahm das Kevin Garnett
© getty
11/29
Auch 2010 musste LeBron getröstet werden. Nach dem Sieg der Boston Celtics, die Cleveland aus der Postseason warfen, übernahm das Kevin Garnett
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=11.html
James hatte genug vom Verlieren und schloss sich 2010 den Miami Heat an. Seine Entscheidung inszenierte er live im TV - und wurde dadurch zum Feindbild vieler Sportfans
© getty
12/29
James hatte genug vom Verlieren und schloss sich 2010 den Miami Heat an. Seine Entscheidung inszenierte er live im TV - und wurde dadurch zum Feindbild vieler Sportfans
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=12.html
Zusammen mit Dwyane Wade und Chris Bosh läutete er die Saison am South Beach mit großem Tamtam ein, gemeinsam versprachen sie eine Ära zu starten und viele Titel zu gewinnen. Nicht einen, nicht zwei, nicht drei...
© getty
13/29
Zusammen mit Dwyane Wade und Chris Bosh läutete er die Saison am South Beach mit großem Tamtam ein, gemeinsam versprachen sie eine Ära zu starten und viele Titel zu gewinnen. Nicht einen, nicht zwei, nicht drei...
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=13.html
Der beste Basketballer des Planeten liebt nicht nur das Spiel, sondern auch das ganze Drumherum. Fortan verschwendete er eben in Miami ein bisschen Magnesium
© getty
14/29
Der beste Basketballer des Planeten liebt nicht nur das Spiel, sondern auch das ganze Drumherum. Fortan verschwendete er eben in Miami ein bisschen Magnesium
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=14.html
Aber im ersten Jahr bekamen die neuen Big Three der Heat erst einmal vom Underdog aus Dallas eine Lektion in Bescheidenheit erteilt. Die Mavs um Dirk Nowitzki siegten in den Finals mit 4-2
© getty
15/29
Aber im ersten Jahr bekamen die neuen Big Three der Heat erst einmal vom Underdog aus Dallas eine Lektion in Bescheidenheit erteilt. Die Mavs um Dirk Nowitzki siegten in den Finals mit 4-2
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=15.html
2012 war es dann endlich so weit. Mit einem Sieg über die blutjungen Oklahoma City Thunder krönte sich der King zum Champion
© getty
16/29
2012 war es dann endlich so weit. Mit einem Sieg über die blutjungen Oklahoma City Thunder krönte sich der King zum Champion
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=16.html
2013 heimste er seine vierte MVP-Trophäe ein...
© getty
17/29
2013 heimste er seine vierte MVP-Trophäe ein...
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=17.html
Im selben Jahr folgte der Repeat mit den Heat. Bedanken durfte sich James dabei vor allem bei Ray Allen, der den Wurf zum Sieg in Spiel 6 gegen die San Antonio Spurs traf und Cleveland somit ins siebte Spiel brachte
© getty
18/29
Im selben Jahr folgte der Repeat mit den Heat. Bedanken durfte sich James dabei vor allem bei Ray Allen, der den Wurf zum Sieg in Spiel 6 gegen die San Antonio Spurs traf und Cleveland somit ins siebte Spiel brachte
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=18.html
Im Rematch ein Jahr später gingen die Spurs als Sieger vom Parkett. In der Offseason erneut stand eine Entscheidung an - und James kehrte nach Cleveland zurück
© getty
19/29
Im Rematch ein Jahr später gingen die Spurs als Sieger vom Parkett. In der Offseason erneut stand eine Entscheidung an - und James kehrte nach Cleveland zurück
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=19.html
Mit Kevin Love und Kyrie Irving bildet James seitdem die Big Three in Cleveland. Love wurde vor der Saison 2014/15 für Andrew Wiggins nach Ohio getradet
© getty
20/29
Mit Kevin Love und Kyrie Irving bildet James seitdem die Big Three in Cleveland. Love wurde vor der Saison 2014/15 für Andrew Wiggins nach Ohio getradet
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=20.html
Wie in Miami klappte es im ersten Jahr nicht mit dem Titel, die Golden State Warriors siegten im sechsten Spiel der Finals in Cleveland und holten sich den Ring
© getty
21/29
Wie in Miami klappte es im ersten Jahr nicht mit dem Titel, die Golden State Warriors siegten im sechsten Spiel der Finals in Cleveland und holten sich den Ring
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=21.html
Doch 2016, 52 Jahre nach dem letzten großen Sport-Titel der Stadt Cleveland, führte LeBron seine Cavs zur NBA Championship. Anschließend überwältigten ihn die Emotionen
© getty
22/29
Doch 2016, 52 Jahre nach dem letzten großen Sport-Titel der Stadt Cleveland, führte LeBron seine Cavs zur NBA Championship. Anschließend überwältigten ihn die Emotionen
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=22.html
Bei der Parade war LBJ dann aber wieder ganz cool. Anschließend unterschrieb er einen neuen Vertrag über drei Jahre und 100 Millionen Dollar und wurde damit zum aktuellen Topverdiener der Liga
© getty
23/29
Bei der Parade war LBJ dann aber wieder ganz cool. Anschließend unterschrieb er einen neuen Vertrag über drei Jahre und 100 Millionen Dollar und wurde damit zum aktuellen Topverdiener der Liga
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=23.html
In der Regular Season 16/17 mussten die Cavs den Top Seed an die Celtics abtreten. Doch nachdem sich LeBron und Co. in die East Finals gesweept hatten, konnten sie das eigenhändig wieder ausbügeln...
© getty
24/29
In der Regular Season 16/17 mussten die Cavs den Top Seed an die Celtics abtreten. Doch nachdem sich LeBron und Co. in die East Finals gesweept hatten, konnten sie das eigenhändig wieder ausbügeln...
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=24.html
Und genau das taten sie dann auch! Lediglich Spiel 3 ging verloren, ansonsten dominierten die Cavs das Geschehen nach Belieben. Und ganz nebenbei krönte sich LeBron zum besten Playoff-Scorer Geschichte. Finals, Baby! Für LeBron die siebten in Folge...
© getty
25/29
Und genau das taten sie dann auch! Lediglich Spiel 3 ging verloren, ansonsten dominierten die Cavs das Geschehen nach Belieben. Und ganz nebenbei krönte sich LeBron zum besten Playoff-Scorer Geschichte. Finals, Baby! Für LeBron die siebten in Folge...
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=25.html
Auch mit der Nationalmannschaft blieb der Erfolg nicht aus. Nach Bronze in Athen gewannn LBJ in London und in Peking mit dem Team USA Gold
© getty
26/29
Auch mit der Nationalmannschaft blieb der Erfolg nicht aus. Nach Bronze in Athen gewannn LBJ in London und in Peking mit dem Team USA Gold
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=26.html
Marketingtechnisch ist James die unangefochtene Nummer eins unter den Basketballern. Laut Forbes soll er 60 Mio. Dollar pro Jahr mit Werbeeinnahmen verdienen
© getty
27/29
Marketingtechnisch ist James die unangefochtene Nummer eins unter den Basketballern. Laut Forbes soll er 60 Mio. Dollar pro Jahr mit Werbeeinnahmen verdienen
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=27.html
Auch privat läuft es für James nicht übel: Am 14. September 2013 heiratete er seine High-School-Liebe Savannah Brinson
© getty
28/29
Auch privat läuft es für James nicht übel: Am 14. September 2013 heiratete er seine High-School-Liebe Savannah Brinson
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=28.html
Zusammen hat das Paar drei Kinder. Die beiden Jungs Bryce Maximus und LeBron Jr. spielen bereits selbst Basketball, Töchterchen Zhuri ist erst zwei Jahre alt
© getty
29/29
Zusammen hat das Paar drei Kinder. Die beiden Jungs Bryce Maximus und LeBron Jr. spielen bereits selbst Basketball, Töchterchen Zhuri ist erst zwei Jahre alt
/de/sport/diashows/1612/NBA/lebron-james/ohio-mvp-miami-heat-cleveland-cavaliers-wade-bosh-big-three-irving-love-all-star,seite=29.html
 

Eine weitere Statistik, die die Ausnahmestellung von LBJ unterstreicht: Erst zwei Spielern gelang es in der Liga-Geschichte, in zwei verschiedenen Saisons fünf aufeinanderfolgende 30-Punkte-Spiele in der Postseason aufs Parkett zu zaubern. Michael Jordan (1988, 1990) und LeBron James (2009, 2017).

Wir haben doch keine Zeit

Nach der 2-0 Führung der Golden State gegen die San Antonio Spurs schauen die Cavs auf die Uhr. Denn je länger sich eines der beiden Superteams mit den Conference Finals aufhält, desto größer der Nachteil in den Finals.

Eine Niederlage kann gleich zwei oder drei Tage weniger Vorbereitung sowie Regeneration bedeuten - für den ultimativen Titelkampf eine kostspielige Hypothek. Dass dieser zwischen den beiden Top-Favoriten ausgetragen wird, daran zweifelt kaum noch jemand.

"Habe mich nicht so gut gefühlt"

Im On-Court-Interview sagte James direkt nach dem finalen Buzzer: "Es war ein Spiel, um sich in die Serie reinzufühlen. Nach neun Tagen Pause habe ich mich nicht besonders gut gefühlt. Doch das wird sich in Spiel 2 ändern."

Wie bitte? 38 Punkte, 14/24 FG, 9 Rebounds, 7 Assists, 2 Steals - aber James hat sich nicht gut gefühlt?

In der Nacht auf Samstag steigt Spiel 2 in Boston. Wenn man seinen Worten Glauben schenken darf - und das darf man in der Regel - dann Gnade den Celtics Gott. Oder eine andere keltische Sagengestalt.

Die Playoffs im Überblick

Martin Klotz
Das könnte Sie auch interessieren
Kevin Love sieht die Cavs nicht als Außenseiter in den Finals

Love: "Außenseiter? Finde ich lustig!"

Bill Laimbeer war Mitglied der Bad Boys der Detroit Pistons

Laimbeer: "Haben nie einen Spieler wie LeBron gesehen"

David Stern hat über den geplatzten CP3-Trade zu den Lakers gesprochen

Stern: Wollte weiter über CP3-Deal zu Lakers verhandeln


Diskutieren Drucken Startseite

Martin Klotz(Redaktion)

Martin Klotz, Jahrgang 1988, ist seit Anfang 2014 bei SPOX.com. Den gebürtigen Bremer zog es zuletzt immer weiter Richtung Süden. Nach vier Jahren beim NDR in Hannover und einem Journalistik-Studium an der Uni Leipzig kam er nach Unterföhring. Als Volontär Mitglied der NBA-Redaktion und darüber hinaus zuständig für europäischen Basketball und den DBB.

Trend

Wer wird 2016/17 MVP?

James Harden
Russell Westbrook
ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.