New York Knicks: Carmelo Anthony soll wohl gehen

Jax: "Melo wäre woanders besser aufgehoben"

Von SPOX
Samstag, 15.04.2017 | 09:29 Uhr
Carmelo Anthony
Advertisement
MLB
Cubs @ Rays
MLB
Mets @ Marlins
MLB
Twins @ Yankees
MLB
Mets @ Marlins
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Marlins @ Diamondbacks
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
RedZone -
Week 3
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks

Die enttäuschende Saison der New York Knicks ist zu Ende. Die Diskussion um Carmelo Anthony allerdings nicht. In einem Statement machte Knicks-Präsident Phil Jackson deutlich, dass er Melo gerne loswerden würde.

"Er wäre woanders besser aufgehoben", so Jackson auf einer Pressekonferenz. "Wir waren nicht in der Lage, mit Anthony auf dem Court zu gewinnen. Ich denke, es ist für ihn besser, für ein anderes Team zu spielen, bei dem er gewinnen und einen Ring jagen kann."

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Jackson ließ auch durchblicken, was er Anthony in einem persönlichen Gespräch mit auf den Weg gegeben hatte. "Ich habe nur gesagt: 'Du hast hier noch nichts gewonnen. Mit diesem Stempel willst du doch deine Karriere nicht beenden. Du willst doch irgendwo sein, wo du die Chance hast, zu gewinnen'. Aber ihm gefällt es hier - das hat er deutlich gemacht."

Mit einer Bilanz von 31-51 haben die Knicks die Playoffs deutlich verpasst. Die Bilanz des Teams unter Jackson liegt bei 80-166 in insgesamt drei Saisons.

Jetzt anmelden und gewinnen! Dunkest - der NBA-Manager

Das Verhältnis von Melo und Jackson ist ohnehin angeknackst. Einen Tag vor dem hier genannten Statement Jacksons hatte sich Anthony über die Kommunikation des Zen-Meisters beschwert: "Ich bin eine ehrliche Person. Ich würde es mir wünschen, wenn man mit seiner Meinung direkt zu mir kommt."

Auf die jüngsten öffentlichen Aussagen reagierte der 32-Jährige nur mit einem Instagram-Post.

Die Knicks im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung