Suche...

New York Knicks: Derrick Rose und Kristaps Porzingis meckern

Porz und Rose: Teamchemie im Eimer

Von SPOX
Montag, 20.03.2017 | 11:26 Uhr
Kristaps Porzingis
Advertisement
NBA
Warriors @ 76ers
NBA
Wizards @ Raptors
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics

Die Saison der New York Knicks endet wohl mit dem Nicht-Erreichen der Playoffs. Dass der Erfolg ausblieb, hängt laut Kristaps Porzingis und Derrick Rose mit einer schlechten Teamchemie zusammen.

"Es ist recht eindeutig, dass wir als Team nicht gut funktionieren", erklärte Porzingis nach einer Trainingseinheit am Sonntag. "Wir können Spiele mit unserem individuellen Talent gewinnen, aber das funktioniert nicht lange."

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Er fügte an, dass er schon ein schlechtes Gefühl gehabt habe, als die Knicks nach einem ordentlichen Start bei 14-10 standen. Dass es so verheerend werde würde, vermochte er aber auch nicht voraus zu sehen. "Wir alle hatten große Erwartungen an die Saison. Aber alle können sehen, dass wir nicht da sind, wo wir sein wollen."

Auch Derrick Rose hadert mit der Teamchemie bei den Knicks. "Wir haben noch nicht die Verbindungen und Beziehungen zueinander, die wir eigentlich brauchen." Um die Playoffs noch zu erreichen, brauchen die Knicks laut Rose "ein Wunder", aber selbst damit würde es bei sieben Spielen Rückstand auf Platz 8 schwer werden.

Die Knicks in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung