Freitag, 17.03.2017

New York Knicks: Phil Jackson will Jeff Hornacek nicht feuern

Medien: Hornacek weiter fest im Sattel

Die New York Knicks werden mit ziemlicher Sicherheit erneut die Playoffs verpassen. Laut Medienberichten bleibt Head Coach Jeff Hornacek dennoch unantastbar und wird auch in der kommenden Saison Knicks-Trainer bleiben.

Das berichtet Marc Berman von der New York Post und bezieht sich dabei auf ligainterne Quellen. Demnach ist Hornaceks Job sicher, obwohl sich Präsident Phil Jackson zuletzt vermehrt einmischte, damit die Knicks die geforderte Triangle Offense spielen.

Laut Berman schätzt Jackson vor allem die die gute Kommunikation mit Hornacek. Dazu soll er auch gut mit Co-Trainer und Jackson-Zögling Kurt Rambis auskommen. Gleichzeitig erklärte auch eine andere liganahe Quelle, dass sich der Zen-Master keinen weiteren Trainer-Fehlgriff leisten kann.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Zuletzt feuerte Jackson im Februar 2016 seinen ehemaligen Spieler Derek Fisher. Dies soll nicht wegen der schlechten Bilanz geschehen sein, sondern seine fehlende Kommunikation mit Jackson, die darin gipfelte, dass er nicht mehr auf dessen Mails reagierte.

Nach der Pleite gegen die Brooklyn Nets steht fest, dass New York auch in dieser Spielzeit eine negative Bilanz aufweisen wird. Mit nur 27 Siegen bei 42 Niederlagen ranigeren die Knickerbockers auf Rang 12 in der Eastern Conference.

Die Knicks in der Übersicht

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Russell Westbrook stellte mit 57 Punkten bei einem Triple-Double einen neuen NBA-Rekord auf

Das beste Triple-Double aller Zeiten?

Stephen Curry führte sein Team zu dem Sieg

Dubs mit Monster-Comeback gegen Spurs

Kevin Durant zog sich die Verletzung im Spiel gegen die Washington Wizards zu

Durant: Comeback in der Regular Season?


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016/17 MVP?

James Harden
Russell Westbrook
ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.