Suche...
NBA

Green: "Das war respektlos und lächerlich"

Draymond Green war nach dem Knicks-Game ganz schön angefressen

Beim Spiel der New York Knicks gegen die Golden State Warriors sorgten die Verantwortlichen im Madison Square Garden mit einer ungewöhnlichen Aktion für Aufsehen: In der ersten Halbzeit wurde auf das Unterhaltungsprogramm rund um das Spiel komplett verzichtet. Draymond Green ließ sich anschließend in bekannter Manier darüber aus.

"Das war armselig und lächerlich", schimpfte Green nach der Partie: "Es hat den Fluss des Spiels total verändert, es hat alles verändert. Man ist einfach so daran gewöhnt, dass das Spiel so abläuft wie sonst auch. Für mich war es total respektlos, vor allem den Leuten gegenüber, die das Spiel über Jahre aus einer Unterhaltungsperspektive voran gebracht haben. Denn gerade damit geben wir unseren Spielen in der NBA eine großartige Stimmung."

Green wartete zudem mit einem interessanten Vergleich auf: "Unsere Welt entwickelt sich weiter und die Entwicklungen behält man bei", so der Forward: "Man geht nicht zu den Dingen zurück, die schlecht waren. Das ist, als würde man Computer ignorieren, die inzwischen alles für uns tun können, um wieder nur noch auf Papier zu schreiben. Warum sollte man so etwas tun?"

Die NBA live bei SPOX! Alle Spiele im LIVESTREAM-Kalender

Aber das Warriors-Energiebündel war noch nicht fertig: "Habt ihr die erste Hälfte gesehen? Das war einfach schlechter Basketball", sagte Green: "Das Spiel hatte keinen Rhythmus. Glaubt es oder nicht, aber all das macht einen Unterschied für uns Spieler. Man braucht Rhythmus. Das ist auch der Grund, warum so viele Spieler abends zum Workout gehen und dabei Musik hören. Es hilft einem, in eine bestimmte Stimmung zu kommen. Ich denke nicht, dass die Knicks es getan haben, um uns aus dem Rhythmus zu bringen. Aber sie haben das gesamte Spiel verhunzt. Sie sollten diese Idee in die Mülltonne werfen. Denn genau dort gehört sie hin."

Stephen Curry hielt sich mit seinen Äußerungen im Gegensatz zu Heißsporn Green zurück: "Wir haben selten eine uninteressante Atmosphäre bei unseren Spielen, egal, in welcher Arena wir spielen", so der MVP: "Es ist einfach für uns, Energie zu finden und das Spiel und das, was wir tun, zu genießen. Das Spiel hatte eine hohe Intensität und wir scheinen aus jedem Team immer die beste Leistung herauszukitzeln. Unabhängig davon, wie ihre Bilanz ist oder wie sie vorher gespielt haben."

Der Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung