Sonntag, 19.03.2017

Atlanta Hawks - Portland Trail Blazers 97:113

Hawks und Schröder verzweifeln an Horrorstart

Die Atlanta Hawks (37-32) erleben ohne Paul Millsap ein erstes Viertel zum Vergessen und rennen den Portland Trail Blazers (31-37) lange einem großen Vorsprung hinterher. Der war am Ende eine zu große Bürde, auch für einen schwachen Dennis Schröder. Am Ende siegen die Gäste mit 113:97.

Kurz vor dem Spiel wurde bekannt, dass Hawks-Star Paul Millsap wegen einer leichten Knieverletzung nicht würde antreten können. Geschockt vom Ausfall ihres besten Spielers gaben die Hawks das erste Viertel mit 18:40 ab. Portland verwaltete das beruhigende Polster und fuhr einen Start-Ziel-Sieg ein, ohne ein einziges Mal in Rückstand zu geraten.

Dennis Schröder erlebte einen grauenhaften Abend und kam lediglich auf 8 Punkte (2/14 FG) sowie 7 Assists. Normalform zeigten bei Atlanta lediglich Dwight Howard (14 Punkte, 10 Rebounds, 5 Steals) sowie Millsap-Ersatz und Topscorer Ersan Ilyasova (23 Punkte, 7/11 FG).

Bei den Trail Blazers, wo Evan Turner sein Comeback nach einem Handbruch feierte, punkteten gleich sechs Spieler zweistellig. Der effiziente Damian Lillard war mit 27 Punkten (9/17 FG) Topscorer, C.J. McCollum kam auf 22 Zähler. Während Noah Vonleh ein Double-Double auflegte (10 Punkte, 10 Rebounds), machte auch Center Jusuf Nurkic mit 12 Punkten, 9 Rebounds, 6 Assists und 5 Blocks ein bärenstarkes Match.

Die NBA live bei SPOX! Alle Spiele im LIVESTREAM-Kalender

Die Reaktionen:

Damian Lillard (Blazers): "Wir haben den Gegner nun schon oft nach einem guten Start zurückkommen lassen, aber heute haben wir es endlich mal geschafft. den Fokus zu behalten."

Mike Budenholzer (Trainer Hawks): "Als Team muss man sich zeigen, wenn ein Kollege ausfällt und für ihn einspringen. Das haben wir heute gerade im ersten Viertel nicht gemacht."

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Tip-Off: Die Hawks mussten kurzfristig den verletzungsbedingten Ausfall von Millsap verkraften. Der angeschlagene Forward wurde durch Ilyasova ersetzt, der neben Schröder, Sefolosha, Bazemore und Howard startete. Portland wie schon zuletzt beim Sieg gegen die Spurs mit Lillard, McCollum, Harkless, Vonleh und Nurkic.

1. Viertel: Denkbar schlechter Start der Hawks, die Lillard direkt heißlaufen ließen. Nach drei Minuten hatte der Blazers-Guard neun Punkte auf seinem Konto, es stand 3:11 und Budenholzer nahm die erste Auszeit. Doch Portland baute die Führung über Vonleh und Nurkic sogar auf 5:21 aus, ehe Bud das erste Mal wechselte. Auch danach wurde es nicht besser. Die Hawks vergaben reihenweise Layups, die Blazers trafen Dreier am laufenden Band, bis es am Ende des Viertels 18:40 stand.

2. Viertel: Howard hauchte den Hawks wieder etwas Hoffnung , indem er gemeinsam mit der Second Unit den 8:0-Lauf zu Beginn initiierte. Atlanta war vor allem defensiv auf der Höhe und fand so den Anschluss. Die Hawks ließen mit der Einwechslung von Schröder aber wieder nach und ein Harkless-Layup sorgte für den 21-Punkte-Rückstand. Am Ende leistete sich ein schimpfender Hardaway Jr. schließlich auch noch ein unnötiges Technical. Auch da war Lillard zur Stelle. Mit ging 46:63 es in die Pause.

Folge NBA.de bei Twitter - wie Dirk Nowitzki!

3. Viertel: Coach Bud hatte seinem Team in der Pause immerhin vermitteln können, vernünftige Defense zu spielen. Weil die Hawks offensiv aber weiter nicht heiß liefen, pendelte sich der Rückstand bei 15 Zählern ein. Kurz vor dem Ende des Viertels rackerte sich Atlanta vor allem dank des emsigen Rookies Prince etwas weiter heran. Mit 73:85 ging es ins Schlussviertel.

4. Viertel: Atlanta kämpfte zwar, musste aber am eigenen Leib erfahren, dass die Blazers-Offensive immer dazu in der Lage ist, zu punkten. Lillard stellte per Dreier und mit zwei Freiwürfen sieben Minuten vor Schluss wieder auf 21 Punkte Vorsprung. Die Vorentscheidung, denn die Hawks ließen etwas die Köpfe hängen. Zweieinhalb Minuten vor Schluss wurde auf beiden Seiten die zweite Garde gebracht. Die gingen am Ende mit 97:113 vom Feld.

Hawks vs. Blazers im BOXSCORE

Der Star des Spiels: Damian Lillard. Der Blazers-Guard bereitete Gegenüber Schröder enorme Probleme, hatte bereits ganz früh im ersten Viertel eine zweistellige Punkteausbeute vorzuweisen und punktete danach immer wieder zur rechten Zeit. So nahm er Atlanta jegliche Hoffnung. Dieses Mal überzeugte Lillard aber auch nicht nur als Scorer und kam zusätzlich auf 5 Rebounds und 5 Assists. Auch stark: Center Nurkic.

Dennis Schröder: #TheGoldenPatch
Dennis Schröder wird 23 Jahre alt! Zeit, um noch einmal auf seine Karriere zurückzublicken, die einst in Braunschweig begann
© getty
1/33
Dennis Schröder wird 23 Jahre alt! Zeit, um noch einmal auf seine Karriere zurückzublicken, die einst in Braunschweig begann
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft.html
Bereits als 11-Jähriger wurde er auf einem Braunschweiger Freiplatz entdeckt. 2010 lief er schon für die SG Braunschweig in der Pro B auf
© imago
2/33
Bereits als 11-Jähriger wurde er auf einem Braunschweiger Freiplatz entdeckt. 2010 lief er schon für die SG Braunschweig in der Pro B auf
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=2.html
Schnell wurde der Point Guard mit gambischen Wurzeln auch für die Juniorenteams des DBB nominiert. 2011 spielte er bei der U18-EM
© imago
3/33
Schnell wurde der Point Guard mit gambischen Wurzeln auch für die Juniorenteams des DBB nominiert. 2011 spielte er bei der U18-EM
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=3.html
Auch in der BBL fasste der Spielmacher schnell Fuß. 2011 gab Schröder bei den New Yorker Phantoms Braunschweig sein BBL-Debüt.
© imago
4/33
Auch in der BBL fasste der Spielmacher schnell Fuß. 2011 gab Schröder bei den New Yorker Phantoms Braunschweig sein BBL-Debüt.
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=4.html
Schon damals ließ er sein Talent aufblitzen. In diesem Fall hechelt Nationalspieler Heiko Schaffartzik dem Guard hinterher
© imago
5/33
Schon damals ließ er sein Talent aufblitzen. In diesem Fall hechelt Nationalspieler Heiko Schaffartzik dem Guard hinterher
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=5.html
In der Saison 2012/13 machte Schröder einen großen Satz. 12 Punkte legte er im Schnitt auf. Das bescherte ihm viel Respekt
© imago
6/33
In der Saison 2012/13 machte Schröder einen großen Satz. 12 Punkte legte er im Schnitt auf. Das bescherte ihm viel Respekt
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=6.html
Bei der Wahl zu Braunschweigs Sportler des Jahres landete Schröder auf dem dritten Platz. Dafür wurde er zum Most Improved Player in der BBL gewählt
© imago
7/33
Bei der Wahl zu Braunschweigs Sportler des Jahres landete Schröder auf dem dritten Platz. Dafür wurde er zum Most Improved Player in der BBL gewählt
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=7.html
Beraten wird das Supertalent vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Ademola Okulaja
© getty
8/33
Beraten wird das Supertalent vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Ademola Okulaja
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=8.html
Zu den Stärken Schröders zählt aufgrund seiner Schnelligkeit das Pick-n-Roll-Spiel und das Eins-gegen-Eins
© imago
9/33
Zu den Stärken Schröders zählt aufgrund seiner Schnelligkeit das Pick-n-Roll-Spiel und das Eins-gegen-Eins
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=9.html
Das blieb auch den NBA-Scouts nicht verborgen. Beim Nike Hoop Summit in den USA durfte er sich beweisen und überzeugte
© getty
10/33
Das blieb auch den NBA-Scouts nicht verborgen. Beim Nike Hoop Summit in den USA durfte er sich beweisen und überzeugte
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=10.html
Dort machte auch Dirk Nowitzki 1999 auf sich aufmerksam und führte die europäischen Talente mit 33 Punkten zum Sieg
© getty
11/33
Dort machte auch Dirk Nowitzki 1999 auf sich aufmerksam und führte die europäischen Talente mit 33 Punkten zum Sieg
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=11.html
Schröder gelangen 18 Punkte und 6 Assists. Damit hatte er großen Anteil am Sieg der Weltauswahl gegen die USA. Kurz danach gab Schröder bekannt, dass er am NBA-Draft 2013 teilnehmen wird
© getty
12/33
Schröder gelangen 18 Punkte und 6 Assists. Damit hatte er großen Anteil am Sieg der Weltauswahl gegen die USA. Kurz danach gab Schröder bekannt, dass er am NBA-Draft 2013 teilnehmen wird
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=12.html
Die Atlanta Hawks sicherten sich die Dienste von Schröder. Die Franchise wählte ihn an 17. Stelle aus
© getty
13/33
Die Atlanta Hawks sicherten sich die Dienste von Schröder. Die Franchise wählte ihn an 17. Stelle aus
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=13.html
Auch Coach Mike Budenholzer und der damalige General Manager Danny Ferry halten große Stücke auf den Youngster
© getty
14/33
Auch Coach Mike Budenholzer und der damalige General Manager Danny Ferry halten große Stücke auf den Youngster
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=14.html
In der Summer League beeindruckte Schröder dann auch die letzten Zweifler. Der Point Guard erzielte durchschnittlich 10,8 Punkte und 5,6 Assists
© getty
15/33
In der Summer League beeindruckte Schröder dann auch die letzten Zweifler. Der Point Guard erzielte durchschnittlich 10,8 Punkte und 5,6 Assists
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=15.html
Kein Wunder, dass Dennis Schröder in den USA schon Everybody's Darling ist. Das Posen hat er auf jeden Fall drauf
© getty
16/33
Kein Wunder, dass Dennis Schröder in den USA schon Everybody's Darling ist. Das Posen hat er auf jeden Fall drauf
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=16.html
Auch seine Spannweite ist für einen Guard beeindruckend. Der Playmaker trägt die 17 bei den Atlanta Hawks
© getty
17/33
Auch seine Spannweite ist für einen Guard beeindruckend. Der Playmaker trägt die 17 bei den Atlanta Hawks
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=17.html
In seinem ersten NBA-Spiel kam es gleich zum Aufeinandertreffen mit Dirk Nowitzki. Atlanta spielte zum Start gegen die Dallas Mavericks
© getty
18/33
In seinem ersten NBA-Spiel kam es gleich zum Aufeinandertreffen mit Dirk Nowitzki. Atlanta spielte zum Start gegen die Dallas Mavericks
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=18.html
Die zweite Saison begann vielversprechend: Mit einem krachenden Dunk gegen die Spurs flog er erstmals in die Top 10 und machte gehörig auf sich aufmerksam
© getty
19/33
Die zweite Saison begann vielversprechend: Mit einem krachenden Dunk gegen die Spurs flog er erstmals in die Top 10 und machte gehörig auf sich aufmerksam
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=19.html
Gegen die Lakers erzielte Schröder am 17.12.2014 mit 24 Punkten ein neues Career High in der Regular Season, zudem verteilte er 10 Vorlagen
© getty
20/33
Gegen die Lakers erzielte Schröder am 17.12.2014 mit 24 Punkten ein neues Career High in der Regular Season, zudem verteilte er 10 Vorlagen
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=20.html
Ende 2014 gelang Schröder gegen Cleveland sein erstes Double Double - in nur 22 Spielminuten
© getty
21/33
Ende 2014 gelang Schröder gegen Cleveland sein erstes Double Double - in nur 22 Spielminuten
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=21.html
Im Rahmen des Allstar Games 2015 nahm Schröder an der Taco Bells Skills Challenge teil - und schlug sich durchaus beachtlich
© getty
22/33
Im Rahmen des Allstar Games 2015 nahm Schröder an der Taco Bells Skills Challenge teil - und schlug sich durchaus beachtlich
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=22.html
Beim Spiel der Internationals gegen die US-amerikanischen Rookie und Sophomores glänzte Schröder mit 13 Punkten und 9 Assists
© getty
23/33
Beim Spiel der Internationals gegen die US-amerikanischen Rookie und Sophomores glänzte Schröder mit 13 Punkten und 9 Assists
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=23.html
Auch in den Playoffs vertraute Coach Bud auf Dennis, Gegen Washington und Cleveland leistete Schröder einen wertvollen Beitrag
© getty
24/33
Auch in den Playoffs vertraute Coach Bud auf Dennis, Gegen Washington und Cleveland leistete Schröder einen wertvollen Beitrag
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=24.html
Bei der Wahl zum Most Improved Player 2015 erhielt Schröder von den US-Journalisten vier Stimmen - der Weg geht weiter nach oben
© getty
25/33
Bei der Wahl zum Most Improved Player 2015 erhielt Schröder von den US-Journalisten vier Stimmen - der Weg geht weiter nach oben
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=25.html
Anschließend glänzte Schröder bei der EuroBasket auf internationalem Parkett
© getty
26/33
Anschließend glänzte Schröder bei der EuroBasket auf internationalem Parkett
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=26.html
Insgesamt legte Schröder in der Vorrunde des Turniers im Schnitt 21 Punkte, 4,6 Rebounds und 6 Assists auf
© getty
27/33
Insgesamt legte Schröder in der Vorrunde des Turniers im Schnitt 21 Punkte, 4,6 Rebounds und 6 Assists auf
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=27.html
In seine dritten NBA-Saison hat sich Schröder endgültig in Atlanta etabliert
© getty
28/33
In seine dritten NBA-Saison hat sich Schröder endgültig in Atlanta etabliert
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=28.html
Bei der Wahl zum Sixth Man of the Year 2016 landete Schröder mit 17 Punkten auf Platz 9
© getty
29/33
Bei der Wahl zum Sixth Man of the Year 2016 landete Schröder mit 17 Punkten auf Platz 9
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=29.html
Auch privat läuft es für den Deutschen super. Schröder eröffnete unlängst in Atlanta die "#DS17 Lounge"
© facebook.com/Dennis-Schröder
30/33
Auch privat läuft es für den Deutschen super. Schröder eröffnete unlängst in Atlanta die "#DS17 Lounge"
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=30.html
Doch kommen wir zurück zum Sportlichen. In Spiel 1 der zweiten Playoff-Runde erzielt Schröder mit 27 Punkten ein neues Career High. Es läuft...doch trotzdem schieden die Hawks mit 0-4 aus
© getty
31/33
Doch kommen wir zurück zum Sportlichen. In Spiel 1 der zweiten Playoff-Runde erzielt Schröder mit 27 Punkten ein neues Career High. Es läuft...doch trotzdem schieden die Hawks mit 0-4 aus
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=31.html
In der anschließenden Offseason wurde sein Vorgesetzter Jeff Teague zu den Indiana Pacers getradet....
© getty
32/33
In der anschließenden Offseason wurde sein Vorgesetzter Jeff Teague zu den Indiana Pacers getradet....
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=32.html
Das heißt: Wachablösung! In der kommenden Saison 2016/17 wird Schröder der Starter auf der Eins sein
© getty
33/33
Das heißt: Wachablösung! In der kommenden Saison 2016/17 wird Schröder der Starter auf der Eins sein
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=33.html
 

Der Flop des Spiels: Dennis Schröder. Eines der schlechtesten Saisonspiele des Deutschen, der erst nach 30 Minuten und sieben Fehlwürfen seinen ersten Treffer aus dem Feld setzte. Auch ansonsten wirkte der Point Guard von der Rolle. Zwar sammelte er gleich im ersten Viertel drei Steals, positionierte sich defensiv aber oft falsch. Er schaffte es so nie, sein Team ohne Millsap anzuführen und hatte nicht umsonst das mit Abstand schlechteste Plus-Minus-Rating (-25).

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Das fiel auf:

  • Das erste Viertel war wohl das schlechteste, das die Hawks in dieser Saison gezeigt haben. Gerade einmal vier von 25 Versuchen fanden den Weg ins Ziel, wobei unzählige Layups aus dem Korb fielen. Gerade die Fahrlässigkeit im Fastbreak war eklatant. Die Blazers leisteten sich zwar sieben Turnover, doch Atlanta schloss im Gegenzug ständig überhastet ab.
  • Das Debakel im Angriff wäre nicht so schlimm gewesen, wenn die Hawks stattdessen verteidigt hätten oder Rebounds geholt hätten. Doch auch das war nicht der Fall. Portland traf 76,2 Prozent der Feldwürfe im ersten Durchgang. Das Reboundduell im ersten Viertel ging auch mit 18:6 deutlich an die Gäste, die eben auch von der schwachen Wurfquote der Hawks profitierten und am Ende mit 54:35 im Zweikampf unter den Brettern dominierten. Die Leistung der Hawks in der Defense wurde zwar im Spielverlauf immer besser, doch die Unzulänglichkeiten zu Beginn waren schließlich eine zu große Hypothek.
  • Den Hawks wurde deutlich vor Augen geführt, wie wichtig Millsap für das Team ist. Ohne den am linken Knie verletzten Power Forward marschierten die Guards der Blazers reihenweise ungestört in Richtung Korb, weil Howard mit dem starken Nurkic alle Hände voll zu tun hatte. Ilyasova konnte Millsap gerade defensiv in keinster Weise ersetzen und auch vorne fehlte seine vielseitigen Fähigkeiten als Playmaker und Finisher.
  • Die Offensive der Blazers ist so stark, dass sie einen 22-Punkte-Vorsprung nicht so leicht hergibt, da gerade Lillard und McCollum immer irgendwie eine Möglichkeit zum Punkten finden. Immer wenn die Hawks mal am Comeback schnupperten, waren die Blazers-Guards zur Stelle. Zudem zeigten die defensiv eher mauen Blazers auch insgesamt eine der besseren Defensivleistungen in dieser Saison.

Der Spielplan im Überblick

Martin Gödderz
Das könnte Sie auch interessieren
Nicolo Melli war der Topscorer für Brose Bamberg

Medien: NBA-Teams wollen Bambergs Melli

Kevin Durant

Dubs: KD kurz vor dem Comeback?

Dennis Schröder

DS17 im Fehler-Festival von der Rolle


Diskutieren Drucken Startseite

Martin Gödderz(Redaktion)

Martin Gödderz, Jahrgang 1989, ist User der ersten Stunde bei SPOX.com. Über die aktive Mitarbeit bei mySPOX fand er 2010 den Weg von Köln nach München für ein Praktikum. Seitdem ist er trotz eines laufenden Sport- und Germanistikstudiums fester Bestandteil der NBA-Redaktion, hat aber auch schon Sonderaufgaben im Redaktionsbetrieb übernommen wie die Betreuung des Red Bull Air Race.

Trend

Wer wird 2016/17 MVP?

James Harden
Russell Westbrook
ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.