Mavericks-Owner spricht über Ziele

Cuban: "Tanken und gleichzeitig gewinnen"

Von SPOX
Mittwoch, 15.02.2017 | 09:20 Uhr
Mavs-Owner Mark Cuban gehört zu den leidenschaftlichsten Besitzern der NBA
Advertisement
MLB
Live
Marlins @ Phillies
MLB
Live
Blue Jays @ Rays
MLB
Live
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
NFL
Chiefs @ Seahawks
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs
MLB
Braves @ Cubs

Mark Cuban, Besitzer der Dallas Mavericks, gilt seit Jahren als einer der größten Gegner des Tankings. Angesichts der bislang durchwachsenen Saison seines Teams sprach der Owner nun aber über die vermeintliche Option. Außerdem sprach er über die Free Agency im Sommer.

Ungewohnte Töne von Mark Cuban. Erstmals nahm der Besitzer der Dallas Mavericks das Wort Tanking ohne Abwertung in den Mund und stellte in einem Radio-Interview mit 105.3-FM fest: "Wir tanken und wollen gleichzeitig gewinnen". Angesichts der kontroversen Äußerung führte Cuban seine Überlegungen weiter aus,

"Momentan versuchen wir die jungen Spieler einzugliedern, wobei Niederlagen einprogrammiert sind. Gleichzeitig wollen wir den Jungs aber an der Seite von Veteranen wie Dirk Nowitzki und Wes Matthews die Chance auf Siege geben", so der Mavs-Owner weiter.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Aktuell stehen die Mavericks mit einer Bilanz von 22 Siegen und 33 Niederlagen an elfter Stelle in der Western Conference, drei Siege hinter einem Playoffplatz und mit fünf Siegen Vorsprung vor dem Letzten.

Abschließend äußerte sich Cuban auch zur anstehenden Free Agency im Sommer und offenbarte: "Ich sehe uns dieses Mal nicht, nach einem der großen Fische greifen. Angesichts des neuen CBA können sie so viel mehr Geld machen, wenn sie bei ihrem Team bleiben."

Die Dallas Mavericks in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung