Suche...

Monats-Auszeichnungen vergeben

Harden und Wall geehrt

SID
Mittwoch, 04.01.2017 | 11:00 Uhr
John Wall und James Harden spielten im Dezember phänomenal
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
NBA
Wizards @ Trail Blazers

Die NBA hat die Spieler und Rookies des Monats Dezember gekürt. Bei der Wahl siegten James Harden und Buddy Hield im Westen. Im Osten gewannen John Wall und Joel Embiid.

Harden wurde im Dezember zum ersten Spieler der Geschichte, der ein 50/15/15 Triple-Double aufgelegt hat. Darüber hinaus führte er seine Houston Rockets zu einer Bilanz von 15 Siegen aus 17 Spielen und stellte damit einen Franchise-Rekord ein.

Wall führte die Eastern Conference ist Assists (10,7) sowie Steals pro Spiel an (2,7). Mit dem fünfbesten Scoring-Schnitt im Osten (24,5 Punkte), darunter eine 52-Punkte-Performance, führte er die Washington Wizards zu ihrem ersten Monat mit zehn Siegen seit zwei Jahren.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Bei den Ost-Rookies siegte wie schon im November Joel Embiid von den Philadelphia 76ers nach einem Monat mit 19,8 Punkten (Platz 1), 6,8 Rebounds (Platz 1) und 2,4 Blocks (Platz 1). Sein bisher bestes Spiel machte der No. 3 Pick von 2014 mit 33 Punkten und 10 Rebounds beim Sieg über die Brooklyn Nets.

In der Western Conference setzte sich Buddy Hield von den New Orleans Pelicans durch. Der Shooter war nach Punkten besser als alle anderen Neulinge im Westen (10,6 Punkte) und traf 33 Dreier mit einer Quote von 47,8 Prozent.

Alle Spieler von A-Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung