Suche...

Teammates sprechen Strafe aus

Bucks disziplinieren Jabari Parker

SID
Montag, 23.01.2017 | 09:01 Uhr
Jabari Parker spielt seine bisher beste Saison
Advertisement
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
NBA
Wizards @ Trail Blazers

Jabari Parker musste beim Spiel der Milwaukee Bucks gegen die Miami Heat erstmals in dieser Saison von der Bank kommen. Wie nun bekannt wurde, war das eine Disziplinarmaßnahme des Teams.

Nach der vierten Niederlage in Serie gegen die Orlando Magic am Freitag hatten die Bucks ein Team-Meeting abgehalten. Darin machte Parker Gerüchten zufolge seinem Frust über fehlenden Zusammenhalt Luft.

In seinen Interviews nach dem Spiel bestätigte er den Medienvertretern das Meeting und sagte: "Ich habe mich zum ersten Mal wirklich zu Wort gemeldet und es ist nicht gut für mich gelaufen. Sie waren nicht meiner Meinung, aber so lange ich ihnen eine andere Perspektive aufgezeigt habe, habe ich meinen Job gemacht."

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Bucks hatten das Meeting als "privaten Dialog im Locker Room" angesehen und sahen Parkers Aussagen den Medien gegenüber als Verstoß ihrer Richtlinien. Laut ESPN ließen sie die anderen Teammitglieder über die Strafe entscheiden - heraus kam die Bankrolle gegen die Heat.

Beim nächsten Spiel gegen die Houston Rockets wird Parker wohl wieder starten.

Der Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung