Suche...
NBA

Medien: 207 Mio! Boogie vor Monster-Deal

Von SPOX
Mittwoch, 11.01.2017 | 08:51 Uhr
DeMarcus Cousins erwartet ein dicker Zahltag

Damit sollten die Tradegerüchte von DeMarcus Cousins vom Tisch sein. Laut diversen Medienberichten werden die Sacramento Kings ihrem Center einen neuen Maximalvertrag anbieten, welchen Boogie wohl annehmen wird.

Wie CSN California berichtet, werden die Kings Boogie im Sommer einen neuen Maximaldeal anbieten, der 2018 in Kraft treten würde. Dieser wird wohl bis 2023 rund 207 Millionen Dollar einbringen. Die genauen Zahlen werden erst in der Zukunft klar werden, wenn die genaue Höhe des Caps bekannt ist.

Dieses Angebot wird Cousins auch akzeptieren und in der Hauptstadt Kaliforniens bleiben. Damit würden Franchises wie die Boston Celtics oder Los Angeles Lakers in die Röhre schauen, die sich Chancen auf den Big Man ausgerechnet hatten.

Durch das neue CBA darf jede Franchise ihrem wichtigsten Spieler eine Vertragsverlängerung über fünf Jahre anbieten, auch wenn das aktuelle Arbeitspapier noch gültig ist.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Cousins fällt unter die neue Regelung, da er in den vergangenen zwei Jahren bereits in einem All-NBA-Team stand und man diesen Erfolg nur in zwei der letzten drei Jahre erreichen muss, um sich für einen derartigen Vertrag zu qualifizieren.

Dieser Deal wäre somit ein Paradebeispiel für die Intention der Owner, dass kleinere Märkte ihre Starspieler halten kann, da diese deutlich mehr Geld als die anderen Franchises bieten kann.

DeMarcus Cousins im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung