Suche...
NBA

Nummer von Shaq bei Heat zurückgezogen

Von SPOX
Die Nummer 32 wird in Miami nicht mehr vergeben

Nach den Los Angeles Lakers haben nun auch die Miami Heat das Trikot von Shaquille O'Neal unter die Hallendecke gezogen. Im Rahmen des Spiels gegen die Lakers wurde der Diesel gebührend gefeiert.

Zahlreiche Heat-Legenden wie unter anderem Alonzo Mourning waren bei dem Spektakel anwesend. In der Halbzeit im Spiel gegen die Lakers war es dann soweit: Die Mutter von Shaq fuhr in einem kleinen Truck in die Arena, eine Anlehnung an 2004, als O'Neal zu seiner Vorstellung mit einem solchen Gefährt erschien.

"Das waren mit die besten Jahre in meiner Karriere", verkündete The Big Aristoteles im Rahmen seiner Ehrung. "Die Meisterschaft 2006 war sehr speziell, da jeder dachte, dass wir es nicht schaffen würden."

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Neben der Ehrung war Shaq auch als Kommentator für TNT am Mikrofon und sah einen Comeback-Sieg der Heat gegen LA.

O'Neal ist der vierte Spieler, dem die Ehre eines Jersey-Retirements bei den Miami Heat zuteilwird. Neben Shaq (#32) hängen in der American Airlines Arena auch die Trikots von Tim Hardaway (#10), Alonzo Morning (#33) und Michael Jordan (#23), obwohl dieser nie für Miami spielte.

Die Miami Heat im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung