Suche...
NBA

Jax und Lakers-Boss nicht mehr verlobt

Von SPOX
Jeanie Buss und Phil Jackson waren bereits seit 1999 ein Paar

Phil Jackson und Jeanie Buss haben ihre Verlobung nach vier Jahren einvernehmlich aufgelöst. Damit dürften die Spekulationen, dass der Knicks-Präsident eine Rückkehr zu den Lakers anstrebt, vermutlich ein Ende finden.

"In beidseitiger Liebe und Respekt haben wir uns entschieden, unsere Verlobung aufzulösen", schrieb Jackson am Dienstag bei Twitter. "Mit der Natur unserer beruflichen Verpflichtungen und der geographischen Distanz ist es schwierig geworden, unsere Beziehung aufrechtzuerhalten. Wir haben über die Jahre viele wundervolle Dinge erlebt und wir werden uns weiterhin gegenseitig unterstützen."

Buss, die als Präsidentin und Mit-Eigentümer der Lakers fungiert, schrieb ihrerseits: "Nichts als Liebe und Respekt für diesen Mann. Die Liebe meines Lebens sind die Lakers. Ich werde auch Phil immer lieben. Aber es ist nicht fair, den Lakers oder ihm nicht meine ungeteilte Aufmerksamkeit zu geben."

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Aufgrund der Beziehung zwischen Beiden hatte es schon lange Spekulationen gegeben, dass Jackson zu den Lakers zurückkehren könnte, sobald sein jetziges Engagement bei den Knicks, das noch zwei Jahre läuft, beendet ist. Dies scheint nun jedoch unwahrscheinlicher geworden zu sein. Jackson hatte vor einigen Wochen selbst zu ESPN gesagt, es sei ihm "nie wichtig" gewesen, nach Los Angeles zurückzukehren, wo er mit den Lakers fünf Titel als Coach gewann.

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung