Suche...
NBA

Wegen Jackson: Melo sucht Rat bei Kobe

Von SPOX
Carmelo Anthony und Kobe Bryant sind seit vielen Jahren befreundet

Nachdem Carmelo Anthony zuletzt von Phil Jacksons Verhalten irritiert war, hat sich der Knicks-Superstar nun Rat bei Kobe Bryant gesucht, der selbst eine komplizierte Beziehung zum Zen-Meister pflegte.

Jackson hatte Anthony vor kurzem öffentlich kritisiert. Daraufhin wendete sich der Forward an einen Freund, der unter Jackson selbst fünf Titel gewonnen hatte: Kobe Bryant. "Ich und Kobe haben schon unzählige Gespräche darüber geführt", verriet Melo gegenüber ESPN. Die Mamba habe ihn ermahnt, nicht zu viel in Jacksons Aussagen hineinzuinterpretieren.

"Das ist etwas, das ich über die Jahre gelernt habe, gerade mit Phil", sagte Anthony. "Er wird reden und davon wird ihn auch niemand abhalten. Deswegen will ich da auch nicht zu viel hineinlesen." Anthony habe am Samstag zudem ein "kurzes" Gespräch mit Jackson geführt, wobei er davon ausgehe, dass die Inhalte davon demnächst öffentlich gemacht werden.

Erlebe die NBA Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Ich bin relativ sicher, dass ich in einem Buch von ihm sein werde", grinste Anthony. "Vielleicht auch in mehreren Büchern." Mit Hilfe von Kobe habe er das Thema nun endgültig abgehakt: "Phil und ich haben gesprochen. Er hat seinen Teil gesagt und ich meinen, ein Gespräch unter Männern. Von meiner Seite aus gibt es keine Probleme."

Bryant spricht in Sachen Jackson aus Erfahrung: Nachdem der Zen-Meister mit Kobe und Shaquille O'Neal drei Meisterschaften geholt, nach einer Finals-Teilnahme 2004 aber seinen Hut genommen hatte, bezeichnete er Bryant in einem wenig später veröffentlichten Buch als "untrainierbar". Dennoch kehrte er später zu den Lakers zurück und gewann mit Kobe zwei weitere Titel.

Carmelo Anthony im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung