Suche...
NBA

"The Big Fundamental" wird zu "The Big Robot"

SID
Tim Duncan prägte die NBA mit seiner besonderen Art
© getty

Tim Duncan war als Spieler der Inbegriff der Beständigkeit. Seriös, nüchtern, sachlich. Im Basketball-Ruhestand hat die Spurs-Legende aber offenbar ihre Vorliebe für riesige Tattoos entdeckt.

19 Jahre in der NBA, 1392 Saisonspiele, 251 Playoff-Partien - Tim Duncan schien unverwüstlich. Und mal ehrlich: Wer von uns zweifelt an, dass "TD21" noch viele Jahre hätte dranhängen können? Gut möglich, dass sich der für seinen ganz eigenen Humor bekannte und so gar nicht 40-jährige 40-Jährige auch selbst gedacht hat: Bin ich eventuell doch ein Roboter? Denn das neueste Tattoo des 2,11-Meter-Manns lässt gar keine anderen Schlüsse zu.

Erlebe die NBA Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Zahnräder, Kabel, Schrauben - von der rechten Schulter über die komplette rechte Seite des Rückens zieht sich ein riesiges Tattoo von Ink-Künstler Chris Escobedo vom Studio "Elite Custom Tattoo" in Phoenix - und bestätigt die Vermutung: Der Big Man besteht nicht aus Haut und Knochen, sondern aus Titan.

Die Instagram-Dokumentation belegt: Über 16 Monate hat das Kunstwerk gebraucht.

Zeit hat die legendäre 21 ja jetzt genug...

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung