Montag, 28.11.2016

Dallas Mavericks: Mark Cuban lehnt Tanking ab

Cuban: Mavs werden nicht tanken!

Mit drei Siegen und 13 Niederlagen haben die Dallas Mavericks derzeit die schlechteste Bilanz der Liga. Besitzer Mark Cuban schließt dennoch aus, dass sein Team in den Tanking-Modus schaltet. Denn: Oft lohne es sich einfach nicht.

"Einigen wird es nicht gefallen", wird Cuban von ESPN zitiert. "Aber wir glauben, dass man sich immer mit dem Gegner messen sollte und das Ziel haben sollte, Spiele zu gewinnen." Und: "Wenn man das tut und dann merkt, dass die anderen besser sind, kommt man automatisch in eine Position, in der man einen guten Pick bekommt."

Demnach lohne es sich für die Texaner nicht, absichtlich Spiele abzugeben. "Denn auch, wenn man die schlechteste Bilanz der Liga hat, gibt es eine 75-prozentige Wahrscheinlichkeit, dass man den ersten Pick trotzdem nicht bekommt."

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Tatsache, dass die Mavs auf dem letzten Platz der Western Conference stehen, beunruhigt ihn derweil nicht, schließlich seien die Playoff-Plätze nur fünf Spiele entfernt. "Wir werden jetzt sicher nicht in Panik ausbrechen. Wir werden weitermachen und unsere Lehren aus den Ergebnissen ziehen. Alles andere macht absolut keinen Sinn. Wenn man den Spielern erklärt, sie sollen verlieren, entwickeln sie eine schlechte Einstellung."

Der Spielplan im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.