Suche...

Green: "Bin einer der besten"

Von SPOX
Mittwoch, 16.11.2016 | 08:15 Uhr
Draymond Green tut Dinge, die andere nicht tun
Advertisement
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
NBA
Jazz @ Cavaliers
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

Draymond Green ist bekanntermaßen ein Mann mit Selbstvertrauen. Das stellte er nun erneut unter Beweis und behauptete, zu den besten seines Fachs zu gehören. Das begründete er vor allem mit seinem IQ.

Auch wenn Green nicht der Scorer in Person ist, ist seine Bedeutung für den Vizemeister unbestritten. Nach zehn absolvierten Spielen führt er die Dubs in der aktuellen Saison bei Rebounds (10,1), Assists (7,1), Steals (2,3) und Blocks (1,6) an.

Sein Punkteschnitt von 10,9 liegt allerdings deutlich unter seinen Werten der Vergangenheit, wofür er aber eine Begründung in petto hat: "Ich nehme viele Würfe nicht, aber ich denke, das ist auch sinnvoll. Wenn ich offen bin, KD aber auch offen ist, dann gibst du ihm den Ball, wenn du schlau bist. Das gleiche gilt für Steph: Wenn du auch nur ein bisschen Ahnung hast, gibst du lieber ihm den Ball, als selber zu werfen. Auch bei Klay gilt: Wenn du dein Gehirn auch nur ein bisschen anstrengst, erkennst du, dass der Ball besser zu ihm sollte", wird er von ESPN zitiert.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Da er all dies erkennen und nutzen würde, sei er seiner Meinung nach "einer der besten Spieler der NBA." Gleichzeitig betonte er aber, dass er Stephen Curry oder Kevin Durant als noch besser ansehe. "Aber ich tue halt andere Dinge. Ich bin aufopferungsvoll. Ich stelle zum Beispiel Blöcke, die keiner sieht. Dadurch entstehen Punkte. Ich bin aber niemand, der fordert, dass andere Leute darauf achten sollen. Ich genieße es einfach, wenn ich den Court rauf.- und runter laufe."

Der Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung