Rajon Rondo spricht über seine Zeit in Dallas

Rondo: "Nicht jede Hochzeit kann funktionieren"

SID
Montag, 28.11.2016 | 16:49 Uhr
Rick Carlisle und Rajon Rondo gerieten bei den Dallas Mavericks aneinander
© getty
Advertisement
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
NFL
Chiefs @ Seahawks
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs
MLB
Braves @ Cubs

Rajon Rondo blickt ohne Wehmut auf seine Zeit bei den Dallas Mavericks zurück. Für Rick Carlisle findet der Point Guard trotz des damals angespannten Verhältnisses lobende Worte.

"Er ist ein Champion. Das kannst du ihm nicht wegnehmen und das kannst du mir nicht wegnehmen. Es hat einfach nicht funktioniert, zwei Champions konnten es nicht ans Laufen bringen", erklärte Rondo. "Ich habe großen Respekt vor Rick. Nur weil Dinge nicht gut laufen, heißt das nicht, dass du eine Person hassen musst oder dass die Ansicht der Medien richtig ist."

Rondo und Carlisle waren 2015 bei den Mavericks aneinandergeraten, in den Playoffs setzte der Coach seinen Point Guard schlussendlich auf die Bank. Grund für den Bruch waren vor allem unterschiedliche Vorstellungen bezüglich des Spielstils.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Rick und ich hatten anfangs ein gutes Verhältnis", so Rondo weiter. "Wir haben versucht, zusammen zu arbeiten. Ich habe mit ihm jeden Tag an meinem Wurf gearbeitet. Wir haben zusammen Videos geschaut. Nicht jede Hochzeit funktioniert. Es war ein Lernprozess. Ich sehe Dallas heute nicht als eine Negativsituation. Es hat auf dem Court einfach nicht gepasst."

Auf die Arbeit mit seinem neuen Coach Fred Hoiberg blickt der 30-Jährige optimistisch. "Er kam zu mir und hat gesagt, dass er gerne seinen Point Guard das Spiel machen lässt. Jede Situation ist unterschiedlich. Fred gibt sich eher zurückhaltend. Er will nicht so viel kontrollieren wie andere Coaches. Für mich ist das wichtig."

Der Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung