Donnerstag, 13.10.2016

Kritik von Mo Williams an medizinischer Betreuung der Cleveland Cavaliers

Williams schießt gegen Cavs

Mo Williams gehört mit seinen 33 Jahren zum alten Eisen in der NBA. Schon länger ranken sich Gerüchte im sein Karriereende. Momentan steht er immer noch im Kader der Cleveland Cavaliers, trotz Knie-OP.

Die Zukunft von Mo Williams ist noch nicht abschließend geklärt
© getty
Die Zukunft von Mo Williams ist noch nicht abschließend geklärt

"Keiner - und ich wiederhole, wirklich keiner - hat sich um meine Gesundheit gekümmert", schrieb Mo Williams bei Instagram. Nach langanhaltenden Knie-Problemen unterzog sich der Point Guard kurz vor Saisonbeginn einer Operation. Die Team-Ärzte der Cavaliers hatten ihm ursprünglich davon abgeraten.

Wie das Akron Beacon Journal berichtet, hielt der Ärztestab des amtierenden Meisters eine Operation nicht für notwendig. Auch der renommierte Arzt Dr. James Andrews sprach sich gegen einen Eingriff aus.

Trotz des nahenden Saisonstarts wollen die Cavaliers den Veteranen halten und seine Rehabilitation im Auge behalten, obwohl Williams mehrmals verlauten ließ, dass er seine Karriere beenden wolle. Vielleicht bewegen ihn die 2,2 Mio. Dollar in seinem Vertrag aber noch einmal zum Umdenken.

Das könnte Sie auch interessieren
Dwayne Wade will in den Playoffs wieder zum Team stoßen

Wade arbeitet an Playoff-Comeback

Russell Westbrook stellte mit 57 Punkten bei einem Triple-Double einen neuen NBA-Rekord auf

Das beste Triple-Double aller Zeiten?

Stephen Curry führte sein Team zu dem Sieg

Dubs mit Monster-Comeback gegen Spurs


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016/17 MVP?

James Harden
Russell Westbrook
ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.