Suche...

Bosh: "Erfuhr es aus den Medien"

Von SPOX
Samstag, 01.10.2016 | 10:17 Uhr
Chris Bosh möchte weiterhin in der NBA spielen
Advertisement
NBA
Knicks @ Jazz
NBA
Thunder @ Cavaliers
NBA
Knicks @ Lakers
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics

Chris Bosh hat nach seinem wahrscheinlichen Aus bei den Miami Heat nachgetreten und der Franchise Kälte vorgeworfen. Der Forward möchte nun bei einem anderen Team sein Comeback geben.

"Ich hätte nie erwartet, dass meine Karriere in Miami so zu Ende geht", berichtete ein frustrierter Bosh bei uninterrupted.com. Der Big Man wurde demnach nicht von den Heat über seinen negativen medizinischen Test informiert. Stattdessen erfuhr er es aus den Medien.

"Ich habe weder einen Anruf, noch eine Nachricht bekommen. Es ist ein Geschäft, ich verstehe das. Aber wir haben zusammen Meistertitel gewonnen und viel erlebt, da möchtest du so etwas nicht aus den Medien erfahren", gab Bosh zu Protokoll.

Erlebe die NBA live und auf Abruf auf DAZN

Gleichzeitig bekräftigte Bosh, dass seine Karriere "noch nicht vorbei" sei. "Es gibt noch 29 andere Teams. Eine Franchise repräsentiert nicht die Meinung von allen", ist sich Bosh sicher. Allerdings steht Bosh weiter in Miami auf der Gehaltsliste. Bis 2019 stehen dem Power Forward noch 76 Millionen Dollar zu.

Erst im Februar könnte Bosh sich ein neues Team suchen, da sich dann die Diagnose seiner Blutgerinnsel jähren würde. Dann könnten die Heat Bosh vom Salary Cap streichen. Eine andere Möglichkeit wäre ein Buyout, bei dem Bosh auf der Stelle Free Agent werden könnte. Dazu müsste er aber wahrscheinlich auf viel Geld verzichten.

Chris Bosh im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung