Suche...

Konkurrent von Paul Zipser verlässt die Chicago Bulls

Offiziell! MCW für Snell nach Chicago

SID
Montag, 17.10.2016 | 17:11 Uhr
Michael Carter-Wiliams fand bei den Bucks nie seinen Platz und wird künftig ein Bulls-Jersey tragen
© getty
Advertisement
NBA
Live
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Die Milwaukee Bucks haben nach dem Ausfall von Khris Middleton eine weitere Verstärkung für den Flügel gefunden. Wie die Franchise bekanntgab, haben sie sich mit Chicago auf einen Trade von Tony Snell geeinigt. Im Gegenzug erhalten die Bulls Michael Carter-Williams.

Nach der Verletzung von Khris Middleton brauchten die Bucks weiterhin qualitativ hochwertigen Ersatz. Rasha Vaughn, der eigentlich einige der freiwerdenden Minuten bekommen sollte, ist am Knöchel verletzt und konnte auch zuvor nicht wirklich überzeugen.

Wie die Teams nun bestätigten haben die Mannen aus der Braustadt Tony Snell geholt und Michael Carter-Williams an die Bulls abgegeben. Bereits in der Offseason bot Milwaukee MCW zum Trade an, ursprünglich wollten die Bucks Ben McLemore aus Sacramento loseisen.

Jetzt anmelden: Dunkest - der NBA-Manager

Mit der Verpflichtung von Matthew Dellavedova und der Vielseitigkeit von Giannis Antetokounmpo gab keine Notwendigkeit mehr, den ehemaligen Rookie of the Year zu halten. Er hatte in Milwaukee nie seinen Platz gefunden.

Die Bulls können den Backup-Point-Guard gut gebrauchen, da aktuell nur Spencer Dinwiddie und Jerian Grant hinter Rajon Rondo im Roster stehen.

Der Trade könnte sich auch positiv für Paul Zipser auswirken. Snell stand mit dem Deutschen in Konkurrenz um Spielminuten.

Alle Spieler von A-Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung