Suche...

Starke Rockets-Offense beim Auftaktsieg

Von SPOX
Montag, 03.10.2016 | 08:01 Uhr
James Harden
Advertisement
NBA
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
NBA
Jazz @ Cavaliers
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

Beim Debüt vom neuen Head Coach Mike D'Antoni hatten die Houston Rockets keine Probleme mit den Shanghai Sharks. Angeführt vom James Harden funktionierte vor allem die Offense hervorragend, während auf der anderen Seite ein ehemaliger NBA-Spieler heiß lief.

Shanghai Sharks (0-1) - Houston Rockets (1-0) 94:131 (BOXSCORE)

Punkte: Jimmer Fredette (33) - James Harden (16)

Rebounds: Guerschon Yabusele (12) - Clint Capela (11)

Assists: Jimmer Fredette (8) - James Harden (10)

Neue Ausrichtung, neue Spieler, neuer Head Coach - mit Mike D'Antoni an der Seitenlinie ist pure Offense die neue Devise bei den Houston Rockets. Nun gab der 65-Jährige sein Debüt an der Seitenlinie: Und was er gesehen hat, dürfte ihm gefallen haben.

Denn sein Team spielte einen enorm schnellen Ball und suchte den ebenso schnellen Abschluss. Auch, wenn die Verteidigung der Sharks etwas überfordert gewesen sein dürfte, war das durchaus ansehnlich: Angeführt von James Harden, der noch im Schongang spielte, aber trotzdem ein Double-Double auflegte (16 Punkte, 10 Assists), trafen die Texaner das gesamte Spiel über hochprozentig.

Die NBA live bei SPOX! Alle Spiele im LIVESTREAM-Kalender

"Ich habe immer versucht, die richtigen Pässe zu spielen anstatt irgendwelche Highlights zu erzwingen", erläuterte "Points Guard" Harden hinterher. Patrick Beverley war auch voll des Lobes für die neue Spielweise: "Unser Ball Movement und unser Spacing macht es einfach für James. Mit mir, Ryan Anderson, Trevor Ariza und Eric Gordon auf dem Feld ist es schwer für jeden Gegner, irgendjemanden zu doppeln. Davon profitiert James", erläuterte er

Bei einer Wurfquote von 52 Prozent spielten die Rockets insgesamt 34 Assists, einzig die schwache Freiwurfquote (63 Prozent) trübte das ansonsten makellose Bild. Neuzugang Anderson stand 22 Minuten auf dem Parkett und legte 12 Punkte bei 5/15 aus dem Feld auf, Eric Gordon kam auf 8 Zähler. Auf der anderen Seite glänzte neben Guerschon Yabusele (24 Punkte, 12 Rebounds), den die Boston Celtics an 16. Stelle gedraftet hatten, vor allem Ex-NBA-Spieler Jimmer Fredette mit 33 Punkten, 8 Rebounds und 8 Assists.

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung