Alex Abrines im Gespräch

"Einen wie Westbrook gibt es in Europa nicht"

Von SPOX
Samstag, 01.10.2016 | 14:37 Uhr
Alex Abrines wurde bereits 2013 von den Oklahoma City Thunder gedraftet
Advertisement
MLB
Live
Indians @ Twins
MLB
Diamondbacks @ Astros
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Braves @ Rockies
NFL
Buccaneers @ Jaguars
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Im Rahmen der Global Games (im LIVESTREAM FOR FREE) kehrt Alex Abrines mit den Oklahoma City Thunder wieder zurück nach Spanien. Der Iberer stand zu diesem Anlass Rede und Antwort und berichtet von seinen ersten Eindrücken in Oklahoma City und spricht über die anstehenden Partien gegen den FC Barcelona und Real Madrid.

Frage: Alex, Sie haben es nun in die NBA geschafft. Was ist das für ein Gefühl für Sie?

Alex Abrines: Es ist toll, ein Teil der Oklahoma City Thunder zu sein. Ich kann nur Gutes berichten. Unglaublich. Ein Traum wird für mich wahr.

Frage: Gibt es einen Spieler, auf den Sich sich in Ihrem Team am meisten freuen?

Abrines: Das ist die NBA und dort spielen die besten Spieler. Ich werde viel von den Jungs lernen und versuche zu helfen, wo immer ich kann.

Frage: Gibt es in Europa einen Spieler, den man mit Russell Westbrook vergleichen kann?
Abrines: Jemanden wie ihn gibt es in Europa nicht. Er ist so schnell und explosiv. Keiner in Europa spielt wie er. Er ist einer der besten Spieler in der NBA.

Frage: Was erwartest Sie von Ihrer Rookie-Saison bei den Thunder?

Abrines: Es wird sicher schwer zu Anfang. Der Stil ist ein ganz anderer als in Europa. Ich werde aber alles geben. Vielleicht spiele ich am Anfang der Saison nicht viel, aber ich hoffe, dem Team in den wichtigen Momenten helfen zu können.

Frage: Wie gefällt Ihnen Oklahoma City bislang?

Abrines: Es ist ganz anders als in Barcelona. Ich bin ein eher ruhiger Typ, deswegen passt die Stadt gut zu mir. Der Lifestyle hat mich anfangs ein wenig verwirrt. Hier musst du überall mit dem Auto hinfahren. In Spanien konnte ich einfach laufen oder den Zug benutzen. Ich vermisse Spanien ein wenig, aber es ist schön hier mit vielen netten Menschen.

Frage: Was können Sie von den anderen spanischen Spielern wie den Gasols oder Ricky Rubio lernen? Haben Sie mit ihnen über die NBA gesprochen?

Abrines: Ja, ich habe mit ihnen im Sommer bei der Nationalmannschaft über die NBA geredet. Sie haben gesagt, dass ich mich an die neue Spielweise gewöhnen werde. Spieler wie Russell Westbrook oder Victor Oladipo werden mir den Ball passen und ich werde offene Dreier bekommen. Ich muss nur hart dafür arbeiten.

Frage: Hatten Sie Bedenken, dass Sie es jemals in die NBA schaffen würden?

Abrines: Es war eine schwere Entscheidug, weil ich auch kein großer Fan von Veränderungen bin. Aber auch mein Wechsel von Malaga nach Barcelona vor zwei Jahren war nicht leicht. Der Schritt in die NBA war aber viel größer. Deswegen hat es auch nach dem Draft drei Jahre gedauert, bis ich eine Entscheidung getroffen habe. Nun bin ich aber sehr glücklich über diesen Schritt.

Erlebe die NBA live und auf Abruf auf DAZN

Frage: Im Rahmen der Global Games kommen Sie mit OKC zurück nach Barcelona. Was vermissen Sie am meisten an Ihrer Heimat?

Abrines: Das Essen. Die spanische Küche ist die beste der Welt. Ich vermisse sie wirklich.

Frage: Haben Sie mit Ihren Teamkollegen gesprochen, was sie in Barcelona und Madrid erwarten könnte?

Abrines: Sie haben mir Löcher in den Bauch gefragt über Restaurants und wollten wissen, was man sich anschauen kann. Ich werde, so gut ich kann, helfen. Natürlich kenne ich aber Barcelona besser als Madrid.

Frage: Was war Ihr schönster Moment im Trikot des FC Barcelona?

Abrines: Die Meisterschaft in meinem zweiten Jahr. Es war unglaublich. Keiner hatte das erwartet, weil Real Madrid auf einem so hohen Level spielte. Es war verrückt.

Frage: Wie werden Sie die Fans in Barcelona empfangen?

Abrines: Ich hoffe, dass sie nicht sauer auf mich sind. Ich glaube, dass ich den Verein im Guten verlassen habe und sie mir applaudieren werden. Sie verstehen, dass ich die Chance bekommen habe, in der NBA zu spielen.

Frage: Welche Chancen rechnen Sie Barcelona dieses Jahr in der ACB und der Euroleague aus?

Abrines: Sie haben ein tolles Team. Sie werden wie immer oben mitspielen. Das Team ist so zusammengestellt, dass es gewinnen kann. Die Euroleague ist aber härter als letztes Jahr. Teams wie Fenerbahce haben nun mehr Geld als die spanischen Vereine. Es ist kompliziert.

Frage: In Barcelona öffnet demnächst ein Cafe der NBA. Wie schätzen Sie die Bedeutung für die spanischen NBA-Fans ein?

Abrines: Das wird sicher klasse. In der Vergangenheit verfolgten nur wenige in Spanien die NBA. Nun haben sie einen Platz, wo sie die Spiele schauen und dabei etwas trinken können. Das ist eine gute Sache.

Alex Abrines im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung