Kevin Garnett gibt seinen Rücktritt bekannt

Nach 21 Jahren: KG geht in den Ruhestand

Von SPOX
Samstag, 24.09.2016 | 08:37 Uhr
Kevin Garnett ist nach 21 Jahren in der NBA zurückgetreten
Advertisement
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Nationals @ Padres
MLB
Cardinals @ Pirates
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Nach Kobe Bryant und Tim Duncan verlässt die nächste Ikone die NBA. Kevin Garnett hat nach 21 Jahren in der Association seinen Rücktritt erklärt. Der 40-Jährige, der im Draft 1995 an fünfter Stelle von den Minnesota Timberwolves gezogen wurde, verzichtet damit auf sein letztes Vertragsjahr bei den Wolves.

"Ich bin einfach nur dankbar. Ich kann es gar nicht in Worte fassen. Ich bin einfach dankbar, dass die Leute mich so lieben", erklärte Garnett in einem kurzen Video auf Instagram. Ansonsten hielt sich The Big Ticket mit großen Worten zurück.

Die Minnesota Timberwolves bestätigten wenig später den Rücktritt ihrer Nummer 21. "Es war eine große Freude, KG zu sehen, wie er als junger Mann in die Liga kam und sich dann zu einem der besten Spieler der NBA entwickelte", gab der Eigentümer T-Wolves, Glen Taylor zu Protokoll. "Ich hatte die Möglichkeit, ihn zu begleiten, wie er zum Leader wurde. Ich wünsche ihm viel Erfolg im nächsten Kapitel seines Lebens. Die Fans in Minnesota werden sich immer an ihn erinnern", so Taylor weiter.

Kevin Garnett wurde 1995 als erster Spieler nach 20 Jahren direkt von der High School gedraftet. Die Minnesota TImberwolves wählten KG damals an fünfter Stelle aus. 2004 wurde The Big Ticket zum MVP gewählt, bevor er 2007 in einem Blockbuster-Trade zu den Boston Celtics verschifft wurde.

Dort gewann Garnett an der Seite von Paul Pierce und Ray Allen ein Jahr später seine erste und einzige Meisterschaft. In seiner Karriere wurde er 15 Mal ins All-Star-Team berufen und gewann die MVP-Trophäe des ASG 2003.

Am Ende seiner Karriere spielte KG noch bei den Brooklyn Nets, bevor er 2015 nach Minnesota zurückkehrte. Insgesamt kam Garnett in 1462 Spielen zum Einsatz (Platz 5 in der ewigen Bestenliste), in denen er im Schnitt 17,8 Punkte und 10,0 Rebounds auflegte.

Die Timberwolves im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung