Suche...

KD: "Warum sollte ich mich darum scheren?"

Von SPOX
Donnerstag, 22.09.2016 | 12:43 Uhr
Kevin Durant findet es unfair, wie die Leute über ihn sprechen
Advertisement
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)

Kevin Durant hat am Mittwoch einen Gastauftritt in der HBO-Serie "Any Given Wednesday" gegeben und sich dabei unter anderem zu seinem vieldiskutierten Wechsel zu den Golden State Warriors geäußert.

Dabei störe ihn vor allem die Kritik, es sei ein Zeichen der Schwäche, dass er von den Oklahoma City Thunder zu dem Team ging, dass ihn in den Playoffs kurz zuvor eliminiert hatte. "Ich denke, ich bin das genaue Gegenteil von schwach. Es gab in meinem Leben schon viele Momente, in denen ich einfach hätte aufgeben können."

Dies sei schon in seiner Kindheit der Fall gewesen: "Es gab genug Zeiten in meiner Kindheit, in denen mich meine Umgebung i den Abgrund hätte ziehen können, aber ich habe einfach weiter mein Ding gemacht", sagte Durant.

Erlebe die NBA live und auf Abruf auf DAZN

"Warum bin ich schwach, wenn ich an der Spitze meines Berufs stehe? Ich habe mich einfach dazu entschieden, für ein anderes Team zu spielen", fuhr KD fort. "Aber so ist das eben, wenn man eine Entscheidung trifft, die nicht jedem gefällt. Die Leute versuchen, dich zu zerreißen. Das kann ich nicht kontrollieren."

Mittlerweile habe er sich jedoch damit abgefunden, dass viele Fans mit seiner Entscheidung unzufrieden sind: "Niemand schert sich darum, was ich als Person möchte. Es geht allen nur darum, was ich auf dem Court tun kann. Es ist ihnen egal, ob ich am Dienstag gerne Fischen gehe oder gerne Fotos auf der Straße mache. Es ist ihnen egal, solange ich den Ball in den Korb werfen kann. Warum sollte ich mich also darum scheren, was die Leute von mir denken? Es geht ihnen ja auch nur um einen Teil von mir."

Kevin Durant im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung