Swingman unterschreibt beim Team von Anthony Davis

Bestätigt: Lance Stephenson zu den Pelicans

Von SPOX
Donnerstag, 15.09.2016 | 11:51 Uhr
Lance Stephenson bekam es im letzten Jahr auch mit den Golden State Warriors zu tun
Advertisement
MLB
Live
Blue Jays @ Cubs
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Lance Stephenson hat wie berichtet einen Vertrag bei den New Orleans Pelicans unterschrieben. Damit bleibt der Swingman nach einem knappen halben Jahr bei den Memphis Grizzlies in der Western Conference. Einen Platz im Kader muss er sich aber wohl erst erkämpfen.

Wie Shams Charania von The Vertical berichtete, hat sich Stephenson mit den Pelicans bereits am vergangenen Freitag auf einen Vertrag geeinigt, am Mittwoch bestätigte New Orleans die Einigung offiziell. Allerdings muss er sich einen Roster Spot dort erst erkämpfen, da das Team bereits 15 Spieler mit garantierten Verträgen unter Vertrag hat, dazu kommen drei Spieler mit drei teilweise garantierten Verträgen. Der Kontrakt von Stephenson ist laut Yahoo! Sports nur über 100.000 Dollar garantiert.

Die Pelicans werden aber auf unbestimmte Zeit auf Point Guard Jrue Holiday verzichten, dessen schwangere Frau an eine Hirntumor erkrankt ist.

Nach einer starken Saison bei den Indiana Pacers hatte Stephenson 2014 einen Vertrag über 44 Millionen Dollar abgelehnt und bei den Charlotte Hornets unterschrieben. Von dort war er zu den Los Angeles Clippers getradet worden, die ihn im Februar 2016 wiederum zu den Memphis Grizzlies tradeten.

Bei den Grizzlies spielte Stephenson stark und brachte es im Schnitt auf 14,2 Punkte, 4,4 Rebounds und 2,8 Assists. In den Playoffs wurde das Team von den Spurs allerdings gesweept, die Grizzlies verzichteten anschließend darauf, die Option auf eine Vertragsverlängerung über 9,5 Millionen Dollar zu ziehen.

Der Kader der Pelicans

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung