NBA: Dallas-Neuzugang will überraschen

Barnes: Mavs-Defense wird unterschätzt

Von SPOX
Mittwoch, 31.08.2016 | 10:28 Uhr
Harrison Barnes sieht bei den Mavericks viel Defensiv-Potenzial
Advertisement
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
NFL
Chiefs @ Seahawks
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs
MLB
Braves @ Cubs

In Expertenkreisen trauen nur wenige den Dallas Mavericks die Playoffs zu - und das liegt vor allen Dingen an der Defense. Harrison Barnes allerdings hält das für falsch.

Die Mavs-Defense sei "underrated", sagte Barnes am Dienstag zu mavs.com-Reporter Earl Sneed und verwies dabei auf die Defensiv-Qualitäten von sich selbst, Andrew Bogut, Wesley Matthews und Justin Anderson.

Anlass zu der Aussage war ein viel beachtetes ESPN-Panel, in dem Experten im Kollektiv tippten, dass die Mavericks kommende Saison nur 40 Spiele gewinnen und die Playoffs verpassen würden. Als Hauptgründe dafür galten das hohe Alter einiger Leistungsträger, allen voran des 38-jährigen Dirk Nowitzki, und die höchstens mittelmäßige Defense.

Erlebe die NBA live und auf Abruf auf DAZN

Vergangene Saison hatte Dallas mit einem Defensiv-Rating von 107 im ligaweiten Vergleich auf Rang 17 gelegen, laut Barnes wird sich dies aber in der kommenden Saison eher verbessern als verschlechtern.

Und auch Devin Harris will sich von dem Panel nicht beirren lassen: "Es hat keine Auswirkungen auf unsere Gefühle oder unser Spiel", sagte der Guard-Veteran. "Wir wissen, was für ein Team wir haben und was unsere Jungs zu leisten imstande sind. Und wenn wir das abrufen, erwarten wir auch die Playoffs. Ich meine, dafür sind wir schließlich hier."

Harrison Barnes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung