Tiago Splitter über Dennis Schröder

Splitter: "Schröder macht uns defensiv besser"

Von SPOX
Mittwoch, 17.08.2016 | 09:47 Uhr
Dennis Schröder wird kommende Saison Starter bei den Atlanta Hawks
Advertisement
MLB
Live
Marlins @ Phillies
MLB
Live
Blue Jays @ Rays
MLB
Live
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
NFL
Chiefs @ Seahawks
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs
MLB
Braves @ Cubs

Tiago Splitter musste die vergangene NBA-Saison aufgrund einer Hüftoperation vorzeitig beenden, auch in Rio kann der brasilianische Big Man sein Team nicht unterstützen. In einem Interview blickt er auf die kommende Saison voraus und schildert seine persönliche Situation.

Die Hawks haben Al Horford durch Dwight Howard ersetzt und zudem Dennis Schröder zum Starting Point Guard befördert. Darin sieht Splitter deutliche Verbesserungen.

"Howard ist ein besserer Defensivspieler als Al", so der Backup-Center: "Er holt mehr Rebounds und hat eine größere physische Präsenz auf dem Court. Das wird unser Team verändern. Dennis ist ebenfalls ein starker Defender, er verteidigt besser als Jeff und macht uns defensiv besser. Er wird den gegnerischen Point Guard über den ganzen Court verfolgen. Er wird weiter wachsen und sich stabilisieren."

Verfolge die kommende NBA-Saison live auf DAZN!

Auch zu seiner persönlichen Situation äußerte sich der 31-jährige Splitter: "Es geht mir gut. Ich bin da, wo ich sein sollte. Ich laufe, spiele ein bisschen Eins-gegen-Eins. Ich mache derzeit viel Krafttraining, um nach der OP wieder Muskeln aufzubauen. Ich werde zum Start des Training Camp bereit sein. Ich bin nicht 100 Prozent sicher, ob es klappt, aber das ist mein Ziel."

Alle Spieler von A-Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung