Mit Paul Zipser und Tibor Pleiß gegen Finnland und Estland

DBB-Team nominiert NBA-Profis

SID
Freitag, 05.08.2016 | 11:26 Uhr
Paul Zipser (M.) steht vor einer großen Zukunft
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Zielona Gora -
Bonn
Basketball Champions League
Teneriffa -
Ludwigsburg
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
Basketball Champions League
Bayreuth -
Straßburg
Basketball Champions League
Sassari -
Oldenburg
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Paul Zipser von den Chicago Bulls hat mit den deutschen Basketballern in den kommenden Jahren viel vor. "Wir können einiges erreichen und müssen dafür in diesem Sommer den ersten Schritt machen, damit wir überhaupt für die EM qualifiziert sind", Zipser vor dem Länderspiel am Samstag gegen Finnland.

Aufgrund der Regularien der nordamerikanischen Profiliga durfte Zipser genau wie sein NBA-Kollege Tibor Pleiß (Utah Jazz) in den ersten beiden Testspielen gegen die Ukraine am vergangenen Wochenende in Würzburg nicht eingesetzt werden. In Finnland ist nun erstmals die komplette Mannschaft dabei und beginnt die heiße Vorbereitung auf die Qualifikation für die EM 2017, die am 31. August in Kiel mit dem Spiel gegen Dänemark beginnt.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

"Wir brauchen ein paar Spiele, um wieder reinzukommen. Wir müssen uns aneinander gewöhnen, jedes Spiel ist da kostbar, gerade wenn so viele junge und neue Spieler dabei sind", sagte Zipser, der in der abgelaufenen Saison noch für Bayern München aktiv war: "Ich wollte unbedingt dabei sein."

"Beide sind sehr wichtige Spieler"

Bundestrainer Chris Fleming unterstrich nach der Absage von Point Guard Dennis Schröder (Atlanta Hawks) den Stellenwert von Flügelspieler Zipser und Center Pleiß für die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB). "Sie sind beide sehr wichtige Spieler für uns. Der Einstieg ist immer etwas holprig, aber es sind beides gute Basketballer, die schaffen das schon", sagte Fleming.

Nach dem Spiel in Helsinki geht es direkt weiter nach Tallinn. In Estland steht am Montag (18.00 Uhr) gegen die Gastgeber ein weiteres Länderspiel auf dem Programm. "Wir haben uns in den ersten beiden Spielen gegen die Ukraine gut gesteigert und machen insgesamt solide Fortschritte. Viel wird von unseren Guards abhängen, die ihre Sache bisher sehr gut machen", sagte Fleming, der auf dem Weg zur EM mit seinem Team außerdem noch auf Österreich und die Niederlande trifft.

Alles zur NBA

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung