Suche...

Australier für Nationalteam aktiv

Neu-Maverick Bogut feiert Comeback

Von SPOX
Montag, 01.08.2016 | 08:14 Uhr
Andrew Bogut gemeinsam mit der australischen Basketball-Nationalmannschaft
Advertisement
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat

Gut sechs Wochen nach seiner in den NBA-Finals erlittenen Knieverletzung war Andrew Bogut erstmals wieder auf dem Basketball-Court aktiv. In der Vorbereitung auf das olympische Turnier lief der neue Teamkollege von Dirk Nowitzki gegen China von Anfang an auf.

Gutes Zeichen für die Dallas Mavericks: Ihr neuer Center Andrew Bogut scheint diem fünften Spiel der NBA-Finals erlittene Knieverletzung überwunden zu haben. Im Olympia-Vorbereitungsspiel gegen China stand er von Beginn an für Australien auf dem Feld und spielte beim 82:53-Sieg der Boomers die ersten sechs Minuten durch.

Bogut war zwar gleich mehrfach am lädierten Knie bandagiert, stand aber an der Seite von Aron Baynes und Matthew Dellavedova insgesamt neun Minuten auf dem Parkett, zeigte keine neuen Probleme und legte am Ende drei Rebounds und einen Assists für die starken Australier auf, während NBA-Kollege Joe Ingles von den Utah Jazz mit 21 Punkten Topscorer des Spiels war.

Bogut selbst meldete sich direkt nach dem Spiel per Twitter zu Wort. "Starker Sieg, Boomers! Ich persönlich konnte ein wenig Rost ablegen", meinte der neue Teamkollege von Dirk Nowitzki.

Auch die Trainer der australischen Nationalmannschaft waren überzeugt vom Comeback des 31-Jährigen. "Das erste Spiel nach einer so langen Verletzung ist immer schwer. Wir sind aber wirklich glücklich, wie er sich schon wieder bewegt hat und wie er insgesamt auf dem Feld aussah", stellte Assistant Coach Luc Longley fest.

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung