Suche...

Dreierspezialist will in die NBA zurück

Allen-Comeback rückt näher

Von SPOX
Sonntag, 07.08.2016 | 09:29 Uhr
Ray Allen (r.) plant offenbar ein Comeback in der NBA
Advertisement
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Passiert es wirklich? Die Gerüchte um Ray Allens Rückkehr in die NBA scheinen sich zu bewahrheiten. Offenbar möchte sich der 41-Jährige zur kommenden Saison einem Team anschließen. Mit zwei Franchises hat er schon gesprochen.

Vor zwei Jahren absolvierte Ray Allen sein letztes Spiel in der NBA - vorerst letztes Spiel besser gesagt. In einem Interview mit dem Hartford Courant bestätigte der Scharfschütze, dass er ein Comeback zur kommenden Saison anvisiert. Der zehnmalige All-Star hat demnach bereits mit zwei Teams über eine mögliche Verpflichtung gesprochen: Mit den Boston Celtics und den Milwaukee Bucks.

In Milwaukee startete Allen seine professionelle Basketball-Karriere als er in der Draft 1996 an fünfter Stelle von den Bucks gezogen wurde. Später gewann er eine Meisterschaft mit den Celtics. "Es wäre fantastisch, zu einem dieser Orte zurückzukehren" sagte der 41-Jährige. "Ich möchte in einer Situation sein, in der ich ein bisschen spielen und helfen kann, junge Talente zu entwickeln."

Sollte zum Start des Training Camps allerdings kein neuer Vertrag bei einem Team in der NBA zustande gekommen sein, wird Allen über ein endgültiges Karriereende nachdenken, so die Tageszeitung. Das versucht unter anderem Spike Lee zu verhindern. Der Regisseur und Knicks-Fan, der mit Allen für den Film "He got game" zusammengearbeitet hat, will ihm offenbar die Knickerbockers schmackhaft machen.

"Spike Lee hat versucht, mich zu rekrutieren. Wir haben ein paar Mal miteinander geschrieben", erzählte Allen weiter. Angeblich hatte der Dreierspezialist zu Beginn der Offseason auch die Golden State Warriors als potenziellen, zukünftigen Arbeitgeber im Blick. In 19 Jahren in der NBA erzielte "Jesus Shuttlesworth" 18,9 Punkte pro Partie und versenkte insgesamt 2.973 Dreier (NBA-Rekord).

Alle Spieler von A-Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung