Suche...

LeBron James will Eigentümer werden

LeBron: "Möchte ein Team besitzen"

Von SPOX
Donnerstag, 18.08.2016 | 10:13 Uhr
LeBron James will nach seiner Karriere ein eigenes Team besitzen
Advertisement
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Noch ist LeBron James mit den Cleveland Cavaliers auf der Jagd nach weiteren Ringen, doch der King macht sich bereits jetzt Gedanken für die Zeit nach seiner Karriere. Sein Traum ist es, ein eigenes NBA-Team zu besitzen.

"Ich würde gerne mein Wissen über das Spiel weitergeben und Teil einer Franchise sein, wenn nicht sogar an der Spitze. Mein Traum ist es, ein eigenes Team zu besitzen", erklärt James im Open Run Podcast.

"Ich würde dann den besten General Manager und den besten Präsident anstellen, der verfügbar ist", geht der aktuelle Finals-MVP weiter ins Detail. "Ich glaube, ich habe nicht nur ein gutes Auge für Talent, sondern auch für Dinge, die darüber hinaus gehen", erklärt James. Dabei geht es LeBron vor allem um "Persönlichkeit, Arbeitseinstellung, seine Leidenschaft und den Basketball IQ."

Verfolge die kommende NBA-Saison live auf DAZN!

Geld sollte für James kein Problem sein, wenn es darum geht, sich bei einer Franchise einzukaufen. Durch die Verlängerung seines Vertrags in Cleveland (3 Jahre, 100 Millionen Dollar) wird James bis 2019 mindestens 270 Millionen Dollar an Gehalt in seiner Karriere eingestrichen haben. Des Weiteren unterzeichnete der King in diesem Jahr einen lebenslangen Vertrag mit Nike, der mehr als eine Milliarde Dollar schwer sein soll.

Als Vorbild dient LeBron Michael Jordan, der im Moment als einziger Ex-Spieler Hauptbesitzer einer Franchise (Charlotte Hornets) ist. Bereits im vergangenen November berichtete James, dass er immer verfolgt habe, wie Jordan sich als Geschäftsmann positioniert hat.

LeBron James im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung