Suche...

Stadt Durant soll durch Petition in Westbrook umbenannt werden

Fan will Durant in Westbrook umbenennen

SID
Freitag, 26.08.2016 | 09:26 Uhr
Kevin Durant verließ Russell Westbrook und die Oklahoma City Thunder in diesem Sommer
Advertisement
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards

Die Fans der Oklahoma City Thunder sind weiterhin betrübt über den Abgang ihres ehemaligen Superstars Kevin Durant. Ein Anhänger geht nun sogar so weit, dass er eine Stadt aus diesem Grund umbenannt haben will.

Ryan Nazari aus Edmond, Oklahoma startete auf "change.org" eine Petition mit dem Ziel, die Stadt Durant in Oklahoma in Westbrook umzubenennen und den Guard somit für seinen Verbleib bei den Thunder zu würdigen.

"Der großartige Staat von Oklahoma wurde betrogen. Kevin Durant hat unseren Staat verlassen, unsere Herzen gebrochen und unsere geliebten Oklahoma City Thunder in einem schlechten Zustand zurückgelassen", schrieb Nazari. "Deswegen glaube ich, dass der Staat von Oklahoma verantwortlich dafür ist, den Namen der Stadt Durant in Westbrook zu ändern, den Mann, der loyal ist und von dem ich glaube, dass er unser Team zum Sieg führen wird. Ja, ich weiß, dass die Stadt Durant nicht nach dem bösartigen Kevin Durant benannt wurde, doch es ist nur eine weitere widerliche Erinnerung daran, was unserer Gemeinschaft angetan wurde."

Das ursprüngliche Ziel von 1000 Unterschriften wurde bereits geknackt, am Freitagmorgen hatte die Petition, die an Mary Fallin, die Gouverneurin von Oklahoma, und Stewart Hoffmann, den Bürgermeister von Durant, geschickt werden soll, bereits rund 1500 Unterstützer.

Die Oklahoma City Thunder im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung