Suche...

News und Gerüchte

Cavs traden Kaun, holen Birdman

Von SPOX
Samstag, 16.07.2016 | 10:10 Uhr
Chris Andersen wurde 2013 bei den Heat NBA Champion
© getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Celtics
NBA
Thunder @ Spurs
NBA
Warriors @ 76ers
NBA
Wizards @ Raptors
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
NBA
Wizards @ Timberwolves

Die Cleveland Cavaliers haben sich mit Chris Andersen auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Der Birdman wechselt von den Memphis Grizzlies nach Ohio, während sich die Cavs zudem mit den Philadelphia 76ers auf einen Trade von Sasha Kaun einigten. Seth Curry ist offiziell ein Maverick.

Kaun nach Philadelphia

Die Sixers und Cavs haben einen Trade ausgehandelt, der Sasha Kaun aus Cleveland nach Philly schicken wird. Um den 76ers den Deal schmackhaft zu machen, schickt der Champion eine Stange Cash in die Stadt der brüderlichen Liebe.

Nach Cleveland wandern dafür die Rechte an Chukwudiebere Maduabum, außerdem bekommen die Cavaliers eine Trade Exception in Höhe von Kauns Gehalt. Laut The Vertical haben die Sixers vor, Kaun direkt zu entlassen.

Cavs holen Birdman

Sie sind wieder vereint. LeBron James und Chris Andersen spielte bereits bei den Miami Heat zusammen und gewannen 2013 gemeinsam den Titel, nun stehen sie wieder im gleichen Jersey auf dem Court.

Die Cavaliers einigten sich laut Adrian Wojnarowski mit dem Birdman auf einen Einjahresvertrag zum Veteranen-Minimum. In 20 Spielen für die Grizzlies legte der Center zuletzt 4,6 Punkte und 4,5 Rebounds pro Spiel auf.

Curry offiziell ein Maverick

In der Nacht zum Samstag haben es die Mavericks offiziell gemacht: Seth Curry wechselt nach Dallas. Der Guard spielte zuvor in Sacramento und wird laut Medienberichten einen Zweijahresvertrag in Big D unterschreiben.

In 44 Spielen mit den Kings kam der kleine Bruder von MVP Steph Curry vergangene Saison auf 6,8 Punkte (45 Prozent Dreier) in 15,7 Spielminuten.

Nets nehmen Foye unter Vertrag

Ebenfalls ein neues Arbeitspapier unterschrieben hat Randy Foye. Nach einigen Monaten mit den Oklahoma City Thunder stellt sich der Shooting Guard einer neuen Herausforderung und heuert bei den Brooklyn Nets an. Laut ESPN handelt es sich um einen Einjahresvertrag im Wert von 2,5 Mio. Dollar.

Wade hat unterschrieben

Damit ist es offiziell. Dwyane Wade wird seine NBA-Karriere nicht aus Heat Lifer beenden. Der Shooting Guard hat bei den Chicago Bulls einen Vertrag unterschrieben und kehrt vom South Beach in die Heimat zurück.

"Wir freuen uns riesig, dass Dwyane entschieden hat, nach Chicago zu kommen", so Bulls-GM Gar Forman in einer Presseerklärung: "Man bekommt nicht oft die Möglichkeit, einen dreifachen Champion und zwölffachen Allstar in sein Team zu holen. Er wird uns wichtige Erfahrung und eine neue Perspektive geben, sowohl auf dem Feld als auch in der Kabine. Er ist eine herausragende Verpflichtung für unser Team.

Laut Medieninformationen handelt es sich um einen Zweijahresvertrag über 47 Mio. Dollar mit einer Spieleroption im zweiten Jahr.

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung